Suche:
corilon violins

Suche

Instrumenten-Finder

Welchen Klang suchen Sie?
Sie können nur eine oder mehrere Eigen­schaften auswählen und beliebig kombinieren.

Instrumente
Herkunft
Jahr
Klang

Archiv

Vertiefende Beiträge über Streichinstrumente und die Geschichte des Geigenbaus


3/4 – antique French "Compagnon" violin, approx. 1870
3/4 – antique French "Compagnon" violin, approx. 1870
3/4 – antique French "Compagnon" violin, approx. 1870
3/4 - feine französische Violine, Rarität
3/4 - feine französische Violine, Rarität
3/4 -  violon taille trois quart francais, depuis 1870, Compagnon
3/4 -  violon taille trois quart francais, depuis 1870, Compagnon
3/4 -  violino francese, 3/4, JTL Compagnon
3/4 -  violino francese, 3/4, JTL Compagnon
Inventarnr.: 4094
Herkunft: Mirecourt
Erbauer: Jerome Thibouville-Lamy
Bodenlänge: 33,4 cm
Jahr: 1870 circa
Klang: Warm, hell, ausgereift
Verkauft

Antike französische Compagnon 3/4 Violine

Eine äußerst selten zu findende Geige der Größe 3/4 ist diese französische Violine, die um die Mitte des 19. Jahrhunderts in den renommierten Werkstätten von Jérôme Thibouville-Lamy (J.T.L.) in Mirecourt gebaut wurde. Sie gehört zur „Compagnon“-Reihe, einer höchst gefragten J.T.L.-Marke, die den bekannten „Médio Fino“-Instrumenten vergleichbar ist. Wie nur sehr wenige Kindergeigen zeigt diese kleine Violine ausgezeichnete französische Handwerkskunst, die an der fein ausgeführten Randeinlage und der mit ästhetischem Gespür gearbeiteten Schnecke erkennbar ist, aber auch an den sicher gewählten, schönen Tonhölzern aus den Vogesen. Der zweiteilige Boden ist markant wie die Maserung der ebenfalls zweiteiligen Decke. Hell-orangeroter Lack und Spuren der Zeit verleihem der Geige ihre antike Erscheinung, ein wunderschönes Instrument in bestem Zustand, geprüft und überarbeitet von unserem Geigenbauer. Warm und hell, gereift ist sein Klang, mit der Reife antiker Geigen.

geigegeige zertificate

Bestellen Sie ein Zertifikat zur Wertbestätigung mit dieser Violine

Share it, make it social


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Jean-Joseph Martin, Feiner französischer Geigenbogen um 1880
  • Antike Mittenwalder Violine, gebaut um 1920
  • Antike französische 3/4 Geige mit kraftvollem Klang - J.T.L.
  • Dunkler, gereifter Klang: Geige aus Markneukirchen um 1910
  • Meistergeige von Werner Voigt, Markneukirchen - Guarneri-Modell
  • Leichter Deutscher Geigenbogen. Knopf Werkstatt, um 1880
  • Moderner Silber Meister - Geigenbogen. Roderich Paesold, 1970'er Jahre
  • Italienische Solistengeige. Luigi Mozzani, Rovereto 1930 (Zertifikat Franke)
  • Norddeutsche Meistergeige, Franz Reber, Bremen
  • Französischer Bratschenbogen, J.P. Gerard, 1980er Jahre
  • Französische J.T.L. Geige, um 1920, "J. Kochly"
  • Mittenwalder Geige. Gebaut um 1960, Orchestergeige
  • Antike Französische Breton Geige. Mirecourt, um 1930
  • Alte Französische Geige. Collin-Mézin (fils), 1927, "Le Victorieux", No. 412
  • SALE Moderne Italienische Geige, wahrscheinlich Mario Gadda Mantova
  • SALE Eugène Nicolas Sartory: Französischer Geigenbogen von E. Sartory (Zertifikat J.-F. Raffin)
  • René Morizot: Interessante französische Bratsche, 1932
  • Italienische Geige, Raffaele Calace e figlio 1929
  • Moderne Meistergeige, Kopie Gaetano Chiocchi
  • Feiner Cellobogen, Joseph Alfred Lamy Pere, Paris, um 1885 (Zertifikat J.-F. Raffin)
  • Professionelle elektrische Geige, Wolfgang Löffler "e-Strings" (Meistergeige)
  • Guter Markneukirchner Schüler-Geigenbogen, C. A. Hoyer
  • Feiner Deutscher Meisterbogen, Nürnberger Schule
  • August Rau, Feiner deutscher Cellobogen