Suche:
corilon violins
französische 3/4 Geige, Breton. Mirecourt - Decke
französische 3/4 Geige, Breton. Mirecourt - Decke
französische 3/4 Geige, Breton. Mirecourt - Decke
französische 3/4 Geige, Breton. Mirecourt - Boden
französische 3/4 Geige, Breton. Mirecourt - Boden
französische 3/4 Geige, Breton. Mirecourt - Zargen
französische 3/4 Geige, Breton. Mirecourt - Zargen
Schnecke - französische 3/4 Geige, Breton. Mirecourt
Schnecke - französische 3/4 Geige, Breton. Mirecourt
Inventarnr.: 4576
Herkunft: Mirecourt
Erbauer: Unbekannt
Bodenlänge: 33,8 cm
Jahr: 1900 circa

Alte 3/4 Violine, Breton, Mirecourt

Diese antike 3/4 Geige aus der französischen Geigenbaustadt Mirecourt ist ein außergewöhnlich schön und resonant klingendes Instrument für junge Talente, das sich in sehr gutem Zustand präsentiert. Die gut gelungene Stradivari-Kopie mit Modell-Zettel „Breton Brevete“ ist von unverkennbar französischer Provenienz, mit leuchtend gold-orangem Lack, unter dem der weich geflammte zweiteilige Ahorn-Boden gut sichtbar ist. Die feine Randeinlage ist ein Ausweis tadelloser handwerklicher Qualität. Vollständig aufgearbeitet von unserem Geigenbauer, soll diese wunderbare französische 3/4 Geige, die mit einer kleinen Reparatur am linken F-Loch gut erhalten ist, in talentierte Hände kommen - und mit ihrem warmen, resonanten, charaktervollen Klang begeistern, der sich in den unteren Bereichen mit einem weichen Unterton entfaltet.

geigegeige zertificate

Bestellen Sie ein Zertifikat zur Wertbestätigung mit dieser 3/4 Breton Violine


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Deutsche Orchestergeige, Mittenwald
  • Klassische Wiener Geige von Johann Christoph Leidolff, 1756
  • Vielgespielte Mittenwalder 3/4 Geige, um 1880
  • ÜBERARBEITET UND VERBESSERT Zeitgenössische Meistergeige von Marc de Sterke
  • Hübsche Böhmische Geige, 1920er Jahre
  • Antike Mittenwalder Geige von Georg Nebel, 1909
  • Französische 1/2 Geige, Modell Breton
  • Französischer 3/4 Geigenbogen von Émile Ouchard Père (Zertifikat J.-F. Raffin)
  • Antike 3/4 Violine. Frankreich um 1910
  • Georges Coné: Feine französische Violine Nr. 73. Lyon, 1937
  • Feine historische Markneukirchner Bratsche. 18. Jahrhundert
  • Barockbratsche, Süddeutschland um 1800
  • Deutscher 3/4 Geigenbogen von Adolf C. Schuster, Markneukirchen
  • Feiner Cellobogen - August Rau
  • Zeitgenössische italienische Meistergeige, Nicola Vendrame, Venedig
  • ÜBERARBEITET UND VERBESSERT Feine Meistergeige, 1940er Jahre - wahrscheinlich USA
  • Deutsche Meistergeige von Wenzl Fuchs, Erlangen
  • Mirecourt - alte französische Geige, um 1940
  • Claude A. Thomassin, feiner französischer Geigenbogen (Zertifikat J.-F. Raffin)
  • Seltene Meistergeige von Leodegar Mayr, Bayerisch Gmain
  • Auguste Sébastien Philippe Bernardel (Bernardel Père): Feine Violine No. 8 (Zertifikat Hieronymus Köstler, Hamma & Co. Stuttgart)
  • Antike Böhmische Geige, Handarbeit um 1820
  • Pierre Joseph Hel: Feine französische Violine, Lille, 1901
  • Französische Violine, 1920er Jahre. Marke "Imitation italienne"