Suche:
corilon violins
pId4
Meisterbogen, Knopf, um 1890 - Frosch
Meisterbogen, Knopf, um 1890 - Frosch
Meisterbogen, Knopf, um 1890 - Kopf
Meisterbogen, Knopf, um 1890 - Kopf
Inventarnr.: B811
Herkunft: Markneukirchen
Erbauer: Knopf Familie
Gewicht: 56,5 g
Jahr: 1890circa

Deutscher Meisterbogen, Knopf Familie/Umfeld, um 1890

Dieser feine Geigenbogen ist eine Arbeit der Familie Knopf, Markneukirchen, der in den letzten Jahren des 19. Jahrhunderts eine weiche und federnde Stange aus dunkelbraunem Fernambuk Schule geschaffen hat. Von unverwechselbarem Charakter ist der breite, aufrecht stehende Kopf; der Ebenholzfrosch wurde mit einem Perlmuttauge und einer wertvollen Echtsilbermontur ausgestattet. Meisterhafte Handwerkskunst offenbart die mittige Gewichtsverteilung der in ihrem Querschnitt runden Stange; gemessen liegt der Schwepunkt bei 26, 8 cm inklusive der Länge des Beinchens. Bei einer Länge von 74,3 cm wiegt der Bogen 56,5 g. Ein wunderbarer Zweitbogen für anspruchsvolle Musiker, der einen warmen, etwas weichen und edlen Klang erzeugt, flüssig und resonant – in perfektem Zustand.


Neuzugänge in unserem Katalog
  • 3/4 - Antike französische Médio-Fino 3/4 Geige der „gelben“ Reihe, um 1870
  • Feiner H. R. Pfretzschner Geigenbogen, um 1910
  • Feiner deutscher Meisterbogen
  • Kraftvoller Deutscher Geigenbogen von H. R. Pfretzschner
  • Ernst Heinrich Roth, alte Bubenreuther Geige von 1955, inkl. Zertifikat
  • Moderne Italienische Geige, Luigi Agostinelli, 1953
  • Antike böhmische Geige nach Niccolo Amati, um 1900
  • 7/8 - Damengeige, 7/8 Geige von Schuster & Co., circa 1910
  • Sächsische Geige, 1940'er Jahre, warmer Ton
  • Moderne Französische Solisten - Bratsche, Jacques Camurat, Paris 1958
  • Französischer Geigenbogen, Charles Louis Bazin Werkstatt (Zertifikat J.F. Raffin)
  • 3/4 - antike französische 3/4 Geige, Modell Breton
  • Silbermontierter Geigenbogen, für K. van der Meer Amsterdam
  • Feiner deutscher Geigenbogen nach Sartory, edel und süss im Ton
  • Moderne Mittenwalder Bratsche, Matthias Klotz 1982
  • Empfehlenswerte sächsische Geige mit brilliantem, dunklem Klang
  • Markneukirchner Violinbogen, heller, klarer Ton, leicht
  • 3/4 - deutscher 3/4 Geigenbogen, um 1950
  • Antike Klingenthaler Violine, um 1850
  • Deutsche Violine der Gebrüder Wolff, Kreuznach, 1905
  • Feine Englische Violine, 19. Jahrhundert, für Solisten
  • Zeitgenössische Meistergeige, Victor Unsworth, "Ysaye" Guarneri, England
  • 7/8 - Italienische 7/8 Geige, Carlo Melloni, Bologna 1932 (Zertifikat Eric Blot)
  • 7/8 - Michael Reindl, Mittenwalder 7/8 Meistergeige, 1935