Suche:
corilon violins

Suche

Instrumenten-Finder

Welchen Klang suchen Sie?
Sie können nur eine oder mehrere Eigen­schaften auswählen und beliebig kombinieren.

Instrumente
Herkunft
Jahr
Klang

Archiv

Vertiefende Beiträge über Streichinstrumente und die Geschichte des Geigenbaus


pId1
Zeitgenössische Italienische Geige, S. Martinelli, 1993
Zeitgenössische Italienische Geige, S. Martinelli, 1993
Contemporary Italian violin, S. Martinelli 1993
Contemporary Italian violin, S. Martinelli 1993
Contemporary Italian violin, S. Martinelli 1993 - side
Contemporary Italian violin, S. Martinelli 1993 - side
Contemporary Italian violin, S. Martinelli 1993 - scroll
Contemporary Italian violin, S. Martinelli 1993 - scroll
Herkunft: San Giovanni di Persiceto
Erbauer: Giorgio Martinelli
Bodenlänge: 35,7 cm
Jahr: 1993
Archiv

Zeitgenössische Italienische Geige, Giorgio Martinelli

Diese italienische Violine ist eine charaktervolle, junge Arbeit, die 1993 in San Giovanni di Persiceto bei Bologna gebaut wurde; eine handschriftliche Signatur Giorgio Martinellis und mehrere Datierungen im Inneren des Korpus belegen ihre Herkunft. Der zweiteilige Boden aus tief geflammtem Ahorn und die Decke aus fein- bis mitteljähriger Fichte wurden in solider Handwerkskunst gefertigt und mit einem hübschen, gold-orangefarbenen Öllack versehen. Obwohl es sich offenbar um eine frühe Arbeit Giorgio Martinellis handelt, von dem bislang nur wenige Instrumente bekannt geworden sind, zeigt das ausnehmend schöne Modell einen gut entwickelten, persönlichen Stil. Die schlichte Ästhetik der wohlproportioniert gestochenen Schnecke und das gut durchdachte Konzept der Wölbung sind überzeugende Details einer Violine, deren Erbauer, in bester italienischer Tradition, mehr an der Qualität des Klanges als an einer vollendet feinen Ausarbeitung interessiert war. So verdient ihre helle und warme, etwas weiche Stimme, die in den unteren Bereichen warm, nach oben hin offen und strahlend ist, unsere besondere Empfehlung. Ihrer Jugend entsprechend ist diese Geige perfekt erhalten und wurde in unserer Fachwerkstatt komplett durchgesehen und spielfertig hergerichtet.

Verkauft €

Share it, make it social


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Sehr schöne Klingenthaler Hopf Geige, um 1840
  • ÜBERARBEITET; KLANGPROBE: 18. Jahrhundert: Markneukirchener Bratsche, um 1780
  • ÜBERARBEITET; NEUE KLANGPROBE: Feine zeitgenössische Meistergeige, Wolfgang Schiele, München
  • Italienische Bratsche, Stefano Conia, Cremona 1985 (Zertifikat Stefano Conia)
  • ÜBERARBEITET, NEUE KLANGPROBE: Französische Meistergeige No. 34 von Paul Hilaire, 1950
  • Französische "Rugginelli" Violine, für Beare & Son, 1902
  • 3/4 - Feine Französische 3/4 Violine, um 1910
  • Charles Nicolas Bazin: Silbermontierter Geigenbogen um 1885 nach Lupot, edler Ton (Zertifikat J.-F. Raffin)
  • Zeitgenössische Italienische Geige, Gianni Norcia, Bologna
  • Giulio Cesare Gigli, feine italienische Geige um 1760 (Zertifikat Etienne Vatelot)
  • KLANGLICH VERBESSERT: Schönbacher Bratsche von F. Fischer, 1935
  • Cremoneser Meistergeige, Piergiuseppe Esposti, 1998 (Zertifikat Piergiuseppe Esposti)
  • Feine Markneukirchner Bratsche, Johann Christian Voigt II, 18. Jahrhundert
  • Moderne Mittenwalder Bratsche, Matthias Klotz 1982
  • Feine italienische Bratsche von Marcello Martinenghi, 1949 (Zertifikat Eric Blot)
  • 1/2 - antike französische 1/2 Violine, um 1870
  • ÜBERARBEITET UND VERBESSERT: Ernst Heinrich Roth, Markneukirchen, kraftvolle Geige nach Guarneri, 1922
  • Feine Mittenwalder Geige, 18. Jahrhundert, zierlich und elegant, um 1780
  • Alte Mittenwalder Geige, Josef Rieger, 1927
  • Ernst Heinrich Roth, alte Bubenreuther Geige von 1955, inkl. Zertifikat
  • Englische Bratsche von Alan McDougall
  • 3/4 - alte Mittenwalder 3/4 Geige, kräftig und klar im Klang
  • Feiner französischer Geigenbogen, für Paul Serdet
  • KLANGLICH VERBESSERT: Interessante Italienische Geige, Anfang 20. Jahrhundert