Suche:
corilon violins

Suche

Instrumenten-Finder

Welchen Klang suchen Sie?
Sie können nur eine oder mehrere Eigen­schaften auswählen und beliebig kombinieren.

Instrumente
Herkunft
Jahr
Klang

Archiv

Vertiefende Beiträge über Streichinstrumente und die Geschichte des Geigenbaus


French violin made in Marc Laberte atelier no 657
French violin made in Marc Laberte atelier no 657
Französische Geige, Marc Laberte Atelier
Französische Geige, Marc Laberte Atelier
Violon francais de Marc Laberte
Violon francais de Marc Laberte
Violino francese, Marc Laberte
Violino francese, Marc Laberte
Herkunft: Mirecourt
Erbauer: Marc Laberte Ateliers
Bodenlänge: 35,8 cm
Jahr: 1920 circa
Klang: Hell, warm, süss
Archiv

Französische Geige, Marc Laberte Atelier No. 657

Eine attraktive französische Geige aus dem Atelier von Marc Laberte in Mirecourt. Der Originalzettel des Hauses Marc Laberte und eine Nummerierung „657“ sind vorhanden. Ausgewiesener Gewinner mehrerer Medallien, wie auf einem weiteren Zettel angegeben: Grand Prix 1931 - Ein eigenwilliges, breites Modell nach Lupot mit sanfter Hohlkehle. Das Deckenholz ist mitteljährige Fichte, der hübsche, einteilige Boden aus tief geflammtem Ahorn. Die F-Löcher sind sauber geschnitten und muten sehr elegant an. Der weiche, orangebraune Öllack ist von einer leuchtenden Farbe. Wie alle feinen Streichinstrumente' von Corilon violins wird auch diese Violine von unseren Geigenbauern überarbeitet in perfekt spielfertigem Zustand angeboten. Der helle Klang ist warm und mit süsser Note, kraftvoll mit guter Ansprache.

Bestellen Sie ein Zertifikat zur Wertbestätigung mit dieser Marc Laberte Geige, optional im Warenkorb.

Verkauft €

Share it, make it social


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Sächsische Geige, um 1940 - kräftiger, warmer Klang
  • Charmante französische Violine der Marke Apparut, 1936
  • Gute Markneukirchener 3/4 Geige, 1920'er Jahre
  • Hübsche deutsche 3/4 Violine um 1930. Heller, strahlender Klang
  • Antike Mittenwalder Violine, um 1900 - kraftvoller Klang
  • H. R. Pfretzschner Geigenbogen um 1930
  • Französischer 3/4 Geigenbogen. Ary France, Mirecourt
  • Qualitätvolle Geige aus Markneukirchen. Kurt Raabs, um 1930
  • Stefano Conia, Italienische Bratsche, Cremona 1985 (Zertifikat Stefano Conia)
  • Italienische Geige, Otello Bignami Schule: Gianni Norcia, Bologna - Konzertmeister Auswahl!
  • Ältere Markneukirchner Violine, 1940er Jahre
  • Deutscher Goldbogen für Violine. Markneukirchen, um 1920
  • Claude A. Thomassin, feiner französischer Geigenbogen. Um 1920
  • Cristiano Ferrazzi. Italienische Violine op. 120
  • Moderne Italienische Geige: Lorenzo Bergonzi, Mantova, 1992
  • Deutsche Violine. F. C. Louis Saarbrücken
  • Alois Fütterer, Mittenwalder Geige um 1930
  • Italienische Geige aus den 1970'er Jahren - warmer, weicher Klang
  • Italienische Geige, Archimede Orlandini, Parma 1985
  • George Adolphe Chanot, Solisten - Geige Nr. 212
  • Deutsche 3/4 Geige. Sachsen, 1950er Jahre
  • Feiner zeitgenössischer Bratschenbogen, Rudolf Neudörfer. Pecatte Modell
  • Bratschenbogen. Silber, Deutschland, um 1980
  • Feine Mittenwalder Geige nach Aegidius Klotz, um 1800