Suche:
corilon violins
pId4
Feiner deutscher Meister - Geigenbogen nach J.B. Vuillaume - Frosch
Feiner deutscher Meister - Geigenbogen nach J.B. Vuillaume - Frosch
Feiner deutscher Meister - Geigenbogen nach J.B. Vuillaume - Kopf
Feiner deutscher Meister - Geigenbogen nach J.B. Vuillaume - Kopf
Inventarnr.: B740
Herkunft: Markneukirchen
Erbauer: gestempelt Thibouville-Lamy
Gewicht: 57,0 g
Jahr: 1900 circa
Klang: Hell, warm, groß, süß

Feiner deutscher Meister - Geigenbogen nach J.B. Vuillaume

Dieser exzellente, und sehr feine deutsche Geigenbogen mit Stempel "Thibouville-Lamy" auf der anderen Seite der Stange wurde nach J. B. Vuillaume gebaut - ein Meisterstück, wahrscheinlich aus Markneukirchen, gebaut um 1900. Die elastische, runde Stange ist aus feinem rotbraunem Fernambuk gefertigt. Der elegante Kopf mit langgezogener Nase und der Frosch sind in feinster Handarbeit ausgearbeitet. Der auf einer Vuillaume Bahn silbermontierte Ebenholzfrosch im Stile J.B. Vuillaume ist mit einem sehr schönen, weiß-rose schimmerndem Perlmuttschub ausgestattet. Der in der Hand komfortable Geigenbogen hat seinen Schwerpunkt mittig, gemessen bei 25,9 cm der insgesamt 74,5 cm langen Stange. Dieser feine Geigenbogen Bogen erzeugt einen überraschend großen, hellen, warmen, süßen Klang und hebt Klangfarben und Obertöne hervor.


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Antike böhmische Geige nach Niccolo Amati, um 1900
  • Empfehlenswerte sächsische Geige mit brilliantem, dunklem Klang
  • Zeitgenössische Italienische Geige, Gianni Norcia, Bologna
  • 7/8 - Damengeige, 7/8 Geige von Schuster & Co., circa 1910
  • Sächsische Geige, 1940'er Jahre, warmer Ton
  • Moderne Französische Solisten - Bratsche, Jacques Camurat, Paris 1958
  • Französischer Geigenbogen, Charles Louis Bazin Werkstatt (Zertifikat J.F. Raffin)
  • Moderne Mittenwalder Bratsche, Matthias Klotz 1982
  • 3/4 - antike französische 3/4 Geige, Modell Breton
  • Silbermontierter Geigenbogen, für K. van der Meer Amsterdam
  • Feiner deutscher Geigenbogen nach Sartory, edel und süss im Ton
  • Markneukirchner Violinbogen, heller, klarer Ton, leicht
  • 3/4 - deutscher 3/4 Geigenbogen, um 1950
  • Alte Französische Geige, Collin-Mézin (fils), 1936, No. 671
  • Interessante Süd-Italienische Geige, um 1900/1920
  • Brilliante Meistergeige, Markneukirchen um 1960
  • Deutsche Geige, wahr. Framus, Bubenreuth, ca. 1970
  • Alte Deutsche Geige aus Sachsen, um 1930
  • François Fent, eine feine französische Bratsche, 18. Jahrhundert (Zertifikat Hieronymus Köstler)
  • Franco Albanelli, 1991: Zeitgenössische italienische Geige (Zertifikat Hieronymus Köstler)
  • Deutsche Violine der Gebrüder Wolff, Kreuznach, 1905
  • 3/4 - alte Mittenwalder 3/4 Geige, kräftig und klar im Klang
  • Lothar Seifert, kräftiger Meisterbogen, Violine, Silber
  • Französische Violine, Atelier Albert Marissal, 1948 No. 50B