Suche:
corilon violins
pId4
Kräftiger, aktiver Geigenbogen von Karl Heinz Richter - Frosch
Kräftiger, aktiver Geigenbogen von Karl Heinz Richter - Frosch
Kräftiger, aktiver Violinbogen von Karl Heinz Richter - Kopf
Kräftiger, aktiver Violinbogen von Karl Heinz Richter - Kopf
Inventarnr.: B770
Herkunft: Deutschland
Erbauer: Karl Heinz Richter
Gewicht: 63,5 g
Jahr: 1970 circa
Klang: klar, warm, kraftvoll
NEU

Kräftiger, aktiver Geigenbogen von Karl Heinz Richter - Silber

Für den starken, hellen Klang dieses von Karl Heinz Richter gebauten und entsprechend gestempelten deutschen Geigenbogens ist in erster Linie die sehr gut ausbalancierte und besonders kräftige oktagonale Stange verantwortlich, ein Bogen der sich dennoch aktiv spielt. Durch den mittig leicht zur oberen Hälfte liegenden Schwerpunkt liegt der Geigenbogen angenehm in der Hand. Der silbermontierte Ebenholzfrosch ist mit einem Pariser Auge gearbeitet. Die Wicklung erlaubt lange, intensive Übestunden mit diesem gut spielenden, kräftigen Bogen, die Gesamtlänge beträgt 74,0 cm, der gemessene Schwerpunkt liegt bei 26,6 cm vom Froschende. Dieser vielseitige, deutsche Silber Geigenbogen ist perfekt erhalten, spricht sofort an und verdient unsere besondere Empfehlung.


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Schönbacher Geige von Wenzel Hoyer, Stradivarikopie, gebaut 1903
  • 3/4 - französische JTL 3/4 Geige
  • Feine italienische Bratsche von Marcello Martinenghi, 1949 (Zertifikat Eric Blot)
  • Deutsche Meisterbratsche Nr. 19, Markneukirchen / Erlbach, 1989
  • Roger François Lotte, feiner französischer Geigenbogen
  • Charmante antike französische Violine nach Antonio Stradivari
  • Kräftiger, aktiver Geigenbogen von Karl Heinz Richter - Silber
  • Französischer Geigenbogen, wahrscheinlich J.T.L., um 1920
  • Sehr feiner Französischer Bratschenbogen, Pierre Testa, Paris (Neubau)
  • Feine antike Mittenwalder Violine, Neuner & Hornsteiner, um 1870
  • Kräftiger deutscher Geigenbogen, Richard Geipel
  • Moderne Markneukirchener Geige, kunsthandwerklicher Geigenbau, 1992
  • Jacques Camurat: französische Meistergeige aus Paris, 1958
  • Albert Nürnberger: Kraftvoller, silbermontierter Geigenbogen
  • Französische Meistergeige No. 34 von Paul Hilaire, 1950
  • Aus dem Nachlass von Prof. Günter Szkokan: Feine Wiener Bratsche von Ferdinand Kugler, 1973
  • Feine Französische Violine, Andre Coinus, 1927
  • Antike Mittenwalder Geige um 1910, aus dem Lager Eugen Gärtner
  • Luigi Lanaro, moderne italienische Geige, 1975 (Zertifikat Eric Blot)
  • Jean-Joseph Honoré Derazey: Französische Violine (Zertifikat Hieronymus Köstler)
  • Zeitgenössische Italienische Meistergeige, Virgilio Cremonini, 2012
  • Italienische Violine von Francesco Cossu, 1979
  • Ältere Italienische Geige mit goldenem Klang, 1970er Jahre
  • Giuseppe Lucci, feine Italienische Bratsche, Rom 1967 (Zertifikat Eric Blot)