Suche:
corilon violins
George Hudson Geige Nr. 50 - Corilon violins
George Hudson Geige Nr. 50 - Corilon violins
Geroge Hudson, violin no 50 - Corilon violins
Geroge Hudson, violin no 50 - Corilon violins
Englische Meistergeige Nr. 50 von George Hudson - Zargen
Englische Meistergeige Nr. 50 von George Hudson - Zargen
Englische Meistergeige Nr. 50 von George Hudson - schnecke
Englische Meistergeige Nr. 50 von George Hudson - schnecke
Inventarnr.: 4765
Herkunft: Skegness
Erbauer: George Hudson
Bodenlänge: 35,3 cm
Jahr: 1894

Englische Meistergeige Nr. 50 von George Hudson

Zehn Jahre lang ergründete George Hudson (1859-1916) die Kunst des Geigenbaus, bevor er sein erstes Instrument fertigte – eine selten anzutreffende Sorgfalt, die sich in dieser edlen und in jeder Hinsicht vollendeten Violine ausprägt. Sie ist als Nr. 50 eines von nur rund 100 Werken dieses englischen Meisters, der nach einem an Guarneri angelehnten und durch eigene geometrische Erwägungen modifizierten Modell arbeitete. Der sehr schöne, an mehreren Stellen craquelierte goldorangebraune Öllack ist von einer hohen, für englische Instrumente typischen Leuchtkraft. Er harmoniert perfekt mit der feinjährigen Fichte der Decke und dem feinen Ahorn des einteiligen Bodens. Die mit größter Präzision gearbeitete, markante Schnecke rundet die Erscheinung dieser interessanten George Hudson Meistergeige ab, die mit originalem Zettel und Brandstempel versehen ist. Ihr starker, kraftvoller „Guarneri-Ton“ beweist die Meisterschaft ihres viel zu wenig bekannten Erbauers.

zertifikat

Optional: Bestellen Sie ein Zertifikat zur Wertbestätigung, erhältlich im Warenkorb.


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Christoph Götting, zeitgenössische Elite-Meistergeige
  • Lothar Seifert, kräftiger Meisterbogen, Violine, Silber
  • Englische Meistergeige Nr. 50 von George Hudson
  • Alte Tschechische Violine in italienischem Stil, Böhmen, um 1900
  • NEUE KLANGPROBE: Zeitgenössische Italienische Geige, Gianni Norcia, Bologna
  • NEUE KLANGPROBE: Zeitgenössische Italienische Meistergeige, Virgilio Cremonini, 2012
  • 3/4 - deutsche Schülergeige, Sachsen, 1950er Jahre
  • Sehr gute Schönbacher Bratsche von F. Fischer, 1935
  • Nicolò Gagliano, 1762: Feine Neapolitanische Violine (Zertifikat J. & A. Beare)
  • Alte Französische Violine, J.T.L. - Jerome Thibouville-Lamy
  • Deutsche Geige von Meinel & Herold, "Künstlervioline Nr. "20", Modell Guarneri
  • Interessante moderne Violine von Beare & Son, Beijing 1995
  • Albert Nürnberger: Kraftvoller, silbermontierter Geigenbogen
  • Charles Nicolas Bazin: feiner, kraftvoller französischer Cellobogen (Zertifikat J.-F. Raffin)
  • Giulio Cesare Gigli, feine italienische Geige um 1760 (Zertifikat Etienne Vatelot)
  • Eugène Nicolas Sartory, feiner französischer Geigenbogen (Zertifikat J.F. Raffin)
  • Feiner französischer Geigenbogen, für Paul Serdet
  • Feine Violine, Thir /-Umfeld, um 1750 (Zertifikat Hieronymus Köstler)
  • Feine böhmische Meistergeige nach Guarneri, Schönbach 1920
  • H. Emile Blondelet, alte französische Violine Nr. 235
  • Geige von Karl Höfner, nach Stradivari
  • Prachtvolle französische Violine, François Caussin, Neufchateau um 1850 (Zertifikat Hieronymus Köstler)
  • 3/4 - Feine Französische 3/4 Violine, um 1910
  • Eckart Richter, feine zeitgenössische Meistergeige, Markneukirchen, 1995