Suche:
corilon violins
pId3
deutsche 3/4 Geige, wahrscheinlich A. C. Glier
deutsche 3/4 Geige, wahrscheinlich A. C. Glier
deutsche 3/4 Geige, wahrscheinlich A. C. Glier
deutsche 3/4 Geige, wahrscheinlich A. C. Glier
Alte deutsche 3/4 Violine, wahrscheinlich A. C. Glier
Alte deutsche 3/4 Violine, wahrscheinlich A. C. Glier
Alte deutsche 3/4 Geige, wahrscheinlich A. C. Glier
Alte deutsche 3/4 Geige, wahrscheinlich A. C. Glier
Inventarnr.: 4317
Herkunft: Markneukirchen
Erbauer: wahr. A. C. Glier
Bodenlänge: 33,7 cm
Jahr: 1900 circa
Klang: Klar, kräftig, warm

3/4 - kraftvolle deutsche 3/4 Geige, wahrscheinlich A. C. Glier

Eine sehr hübsche,ältere deutsche 3/4 Geige um 1900 - wahrscheinlich aus der bekannten sächsischen Manufaktur A. C. Glier in Markneukirchen/Klingenthal. Das Modell ist nach Antonius Stradivarius. Die Decke ist aus mitteljähriger Fichte, der zweiteilige Boden aus mild geflammtem Ahorn. Der Lack ist von einer hellen gold-braunen Farbe und sehr leuchtend, mit deutlichen Spielspuren. Diese empfehlenswerte 3/4 Geige ist wie alle alten Streichinstrumente von Corilon violins von unseren Geigenbauern hergerichtet und spielfertig - der Klang ist warm und hell.

Bestellen Sie ein Zertifikat zur Wertbestätigung mit dieser 3/4 Violine


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Feine antike Mittenwalder Violine, Neuner & Hornsteiner, um 1870
  • Kräftiger deutscher Geigenbogen, Richard Geipel
  • Feine italienische Bratsche von Marcello Martinenghi, 1949 (Zertifikat Eric Blot)
  • Moderne Markneukirchener Geige, kunsthandwerklicher Geigenbau, 1992
  • Jacques Camurat: französische Meistergeige aus Paris, 1958
  • Albert Nürnberger: Kraftvoller, silbermontierter Geigenbogen
  • Französische Meistergeige No. 34 von Paul Hilaire, 1950
  • Hübsche alte Böhmische Geige, um 1930
  • Feine Französische Violine, Andre Coinus, 1927
  • Antike Mittenwalder Geige um 1910, aus dem Lager Eugen Gärtner
  • Luigi Lanaro, moderne italienische Geige, 1975 (Zertifikat Eric Blot)
  • Jean-Joseph Honoré Derazey: Französische Violine (Zertifikat Hieronymus Köstler)
  • Zeitgenössische Italienische Meistergeige, Virgilio Cremonini, 2012
  • Italienische Violine von Francesco Cossu, 1979
  • Ältere Italienische Geige mit goldenem Klang, 1970er Jahre
  • Giuseppe Lucci, feine Italienische Bratsche, Rom 1967 (Zertifikat Eric Blot)
  • Moderne Italienische Geige, Piero Virdis, 2002 (Zertifikat Piero Virdis)
  • 3/4 - Deutsche 3/4 Meistergeige, gebaut 1950, A. Frisch
  • Dekorierte antike deutsche Klingenthaler Geige um 1850
  • Franco Albanelli, italienische Geige, Bologna 1997
  • Cremoneser Meistergeige, Piergiuseppe Esposti, 1998 (Zertifikat Piergiuseppe Esposti)
  • 3/4 - französische 3/4 Geige, warm und resonant im Klang
  • Aus dem Nachlass von Prof. Günter Szkokan: Edwin Lothar Herrmann, sehr guter Bratschenbogen
  • Aus dem Nachlass von Prof. Günter Szkokan: Feine Wiener Bratsche von Ferdinand Kugler, 1973