Suche:
corilon violins
3/4 Geige, Sachsen um 1900 - Vorderansicht
3/4 Geige, Sachsen um 1900 - Vorderansicht
3/4 Geige, Sachsen um 1900 - Vorderansicht
Rückansicht
Rückansicht
Seitenansicht
Seitenansicht
Schnecke
Schnecke
Inventarnr.: 2115
Herkunft: Sachsen
Erbauer: Unbekannt
Bodenlänge: 33,2 cm
Jahr: 1900 circa

Feine deutsche 3/4 Geige. Um 1900 aus Sachsen

Diese perfekt erhaltene deutsche Geige der Größe 3/4 ist ein besonders schönes Instrument, das mit Geschmack und großer Sorgfalt gefertigt wurde. Es entstand um das Jahr 1900 in einer unbekannten sächsischen Werkstatt und lässt klar die Handschrift eines erfahrenen Geigenbauers erkennen: Für die Decke aus mitteljähriger Fichte und den zweiteiligen Boden aus geflammtem Ahorn wurden besonders gute Hölzer ausgewählt und mit entwickeltem Gespür verarbeitet. Die Geige wurde offenbar stets äußerst gut gepflegt, sie weist kaum Kratzer und Spielspuren auf. Hellbrauner Lack über einem goldgelben Grund und die akkurat gearbeitete Randeinlage runden die sehr harmonische und interessante Ästhetik ab; zu ihr passt der warme und helle Klang hervorragend, der sich offen und mit leichter Ansprache entfaltet. Wie alle unsere Instrumente wurde auch diese Geige in unserer Fachwerkstatt sorgfältig aufgearbeitet und ist sofort spielbereit!


Neuzugänge in unserem Katalog
  • SALE Französische Geige, Charles Simonin, um 1860
  • Mario Gadda: Italienische Geige für Solisten, Mantova 1985 - strahlender Klang
  • NEUE KLANGPROBE: Markneukirchener Meisterbratsche von Jochen Voigt, 1982
  • Feiner und exzellenter Cellobogen. Kopie Eugene Sartory, Markneukirchen, 1910/1920
  • Antike Geige. Sachsen, nach Stradivari, um 1900
  • Deutsche Violine von C. A. Götz, 1937
  • Markneukirchener 3/4 Geige, um 1940
  • Markneukirchner Geige mit hellem Klang, um 1930
  • Sächsische Löwenkopfgeige
  • SALE Antike Mirecourter 3/4 Violine mit edlem Klang
  • Italienische Geige, Raffaele Calace e figlio 1929
  • Deutscher Geigenbogen. Sehr gute Spieleigenschaften
  • MARMA, Silber-Geigenbogen nach Sartory, um 1920
  • ÜBERARBEITET UND VERBESSERT: Italienische Geige um 1920, Stefano Caponetti (Zertifikat Christian Lijsen)
  • Antike sächsische Geige nach Stainer um 1910
  • Elspeth Noble: Englische Geige nach Guarneri, 1991
  • Feine historische Mittenwalder Geige, ca.1790 (Zertifikat Hieronymus Köstler)
  • Zeitgenössische italienische Geige von Giovanni Lazzaro, Padova 1990
  • Englische Geige um 1760, wahrscheinlich James Preston
  • Cristiano Ferrazzi. Italienische Violine op. 120
  • Wiener Meistergeige um 1910
  • Giulio Cesare Gigli, feine italienische Geige um 1760 (Zertifikat Etienne Vatelot)
  • Antike Mittenwalder Violine, Neuner & Hornsteiner, um 1900 (Zertifikat C. Sprenger)
  • Französische Geige. Wahrscheinlich J.T.L, Modell J.B. Vuillaume