Suche:
corilon violins
Kräftiger deutscher Geigenbogen, um 1940 - Frosch
Kräftiger deutscher Geigenbogen, um 1940 - Frosch
Kräftiger deutscher Geigenbogen, um 1940 - Kopf
Kräftiger deutscher Geigenbogen, um 1940 - Kopf
Inventarnr.: B517
Herkunft: Markneukirchen
Erbauer: Wahr. Hoyer Werkstätten
Gewicht: 59,0 g
Jahr: circa 1940
Klang: Warm, kräftig, hell

Kräftiger deutscher Geigenbogen, um 1940

Ein Geigenbogen mit sehr guten, universellen Spielqualitäten ist dieser kräftige deutsche Geigenbogen, der in den 1940er Jahren in Markneukirchen gefertigt wurde. Die starke und kräftige oktagonale Stange aus orangebraunem Fernambuk zeichnet sich durch eine gute Kombination von Festigkeit und Spannkraft aus. Mit seinem mittig, leicht Richtung Spitze empfundenen Schwerpunkt, der gemessen bei 27,0 cm (inkl. Beinchen) liegt, ist die Gewichtsverteilung des 59 g schweren Bogens ideal, so daß dieser sehr leicht in der Hand liegt. Der blanke Ebenholzfrosch mit einem Beinchen im Hoyer-Stil sind von schönem, klassisch-schlichtem Stil. Dezente Spielspuren belegen die guten Eigenschaften des unbeschädigten Bogens, der mit seinem strahlen-präzisen, kräftigen Klang und seiner großen Kraft im Ton überzeugt hat. Er wurde wie alle Corilon Instrumente und Bögen fachgerecht überarbeitet, frisch behaart und ist im besten Zustand sofort spielfertig.

violine

Bestellen Sie ein Zertifikat zur Wertbestätigung mit dieser Geige, optional im Warenkorb.


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Feine Schweizer Meistergeige von August Meinel, 1926
  • Schöne, klangstarke deutsche Geige um 1920
  • Interessante Violine, wahrscheinlich italienisch - 1920'er Jahre
  • Justin Derazey, Französische Violine um 1880
  • Feine Mittenwalder Geige. Nach Aegidius Klotz, um 1800
  • Ältere Geige aus Deutschland gebaut um 1950
  • Feiner französischer Geigenbogen. Marie Louis Piernot, Paris (Zertifikat J. F. Raffin)
  • Feine italienische Violine. Mailand, Liuteria Italiana Luigi Mozzani 1921
  • Deutsche Violine. Max Osterode, Stuttgart, 195 Nr. 23
  • Deutscher Geigenbogen mit warmem Klang, um 1940
  • 1/4 - Seltene Französische 1/4 Geige, um 1850
  • Kleine Französische Bratsche: Joseph Nicolas fils, 1849
  • Ausgezeichneter alter deutscher Geigenbogen. Heller, süßer Klang, 1950er Jahre
  • Deutscher Violinbogen, Markneukirchen, Silber, mit blankem Frosch
  • Antike Mittenwalder Geige um 1850
  • Feiner zeitgenössischer Bratschenbogen, Rudolf Neudörfer. Pecatte Modell
  • Zierliche italienische Geige, spätes 18. Jahrhundert (Zertifikat Hieronymus Köstler)
  • Pfretzschner, kräftiger Bratschenbogen von H.R. Pfretzschner um 1940
  • Englische Geige um 1760. Wahrscheinlich James Preston
  • Feine Solisten Violine von Nicolò Gagliano, 1762 (Zertifikat J. & A. Beare) - Investitionsobjekt
  • Giuseppe Pedrazzini, feine italienische Violine (Zertifikat J. & A. Beare) - Investitionsobjekt
  • Bayerische Geige. Krauss Werkstatt, Landshut 1954
  • Feiner Cellobogen. Joseph Alfred Lamy Pere, Paris, um 1885 (Zertifikat J.-F. Raffin)
  • Feine Mittenwalder Meistergeige, um 1740, nahes Umfeld Sebastian Klotz