Suche:
corilon violins

Suche

Instrumenten-Finder

Welchen Klang suchen Sie?
Sie können nur eine oder mehrere Eigen­schaften auswählen und beliebig kombinieren.

Instrumente
Herkunft
Jahr
Klang

Archiv

Vertiefende Beiträge über Streichinstrumente und die Geschichte des Geigenbaus


Red Mittenwald violin, approx. 1880
Red Mittenwald violin, approx. 1880
Red Mittenwald violin, approx. 1880
Mittenwalder Geige um 1880
Mittenwalder Geige um 1880
Violon de Mittenwald, depuis 1880
Violon de Mittenwald, depuis 1880
Violino di Mittenwald, c1880
Violino di Mittenwald, c1880
Herkunft: Mittenwald
Erbauer: Unbekannt
Bodenlänge: 35,8 cm
Jahr: 1880 circa
Klang: Warm, kraftvoll, hell
Archiv

Mittenwalder Geige. 19. Jahrhundert um 1880

Ein leuchtend rotes, vorzügliches Instrument unverkennbarer Mittenwalder Geigenbau Tradition ist diese antike Geige die im späten 19. Jahrhundert um das Jahr 1880 gebaut wurde. Der rotbraune Lack und die wohlproportionierte Schnecke mit ihrem typischen Stil belegen die Herkunft der Geige aus der berühmten bayerischen Geigenbaustadt. Solide Handwerkskunst zeigen darüber hinaus die Randeinlage, der zweiteilig ausgeführte Boden aus mild geflammtem Ahorn und die sorgfältig geschnittenen F-Löcher. Mit einer aufwändigen Überarbeitung wurde die mit unkritischen Reparaturen besonders günstig angebotene und gut erhaltene Geige in unserer Fachwerkstatt für Geigenbau spielfertig hergerichtet, so dass sie ihren warmen Klang mit sofortiger Ansprache entfaltet, eine helle, etwas weiche und über die Saiten ausgeglichene Stimme.

Verkauft €

Share it, make it social


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Französischer Geigenbogen, ca.1900, atelier Charles Nicolas Bazin
  • Kraftvoller Deutscher Geigenbogen von H. R. Pfretzschner, Silber
  • Alter Französischer Geigenbogen, J.T.L. für Pierre Hel
  • Violine von H. Emile Blondelet, Nr. C7, 1924
  • Englische Geige von Jeffery J. Gilbert, 1906
  • Carel Josef Dvorak, Prager Meistergeige 1940
  • SALE Victor Fétique. Feiner französischer Geigenbogen um 1930 - runde Stange (Zertifikat J. F. Raffin)
  • SALE Eugène Nicolas Sartory: Französischer Geigenbogen (Zertifikat J.-F. Raffin) - Investment
  • UNDER REVISION Anton Jais, zierliche Mittenwalder Bratsche um 1790 (Zertifikat Hieronymus Köstler)
  • Stefano Conia, Italienische Bratsche, Cremona 1985 (Zertifikat Stefano Conia)
  • 3/4 - alte Mittenwalder 3/4 Geige, um 1880
  • ÜBERARBEITET UND VERBESSERT Cristiano Ferrazzi, Verona: Italienische Violine, op. 120 - Violinistenempfehlung!
  • H. Derazey Werkstatt, französische Violine, Ende 19. Jahrhundert
  • Mittenwalder Meistergeige von Karl Sandner 1968
  • Französische Violine Nr. 316 von René Morizot (Zertifikat Rene Morizot)
  • Seltene Violine von Joseph Michael Gschiell, Pest 1789
  • ÜBERARBEITET UND VERBESSERT Feine Violine, Thir /-Umfeld, um 1750 (Zertifikat Hieronymus Köstler)
  • Feiner Französischer 3/4 Geigenbogen, um 1920
  • Geigenbogen, um 1950. Silber, aus Markneukirchen
  • ÜBERARBEITET UND VERBESSERT 3/4 Meistergeige, Sachsen, nach Stradivari
  • Antiker deutscher Geigenbogen um 1910 - weicher, süßer Klang
  • Französischer Geigenbogen, wahrscheinlich J.T.L., um 1920
  • Georges Coné: Feine französische Violine Nr. 73. Lyon, 1937 - Violinistenempfehlung!
  • Hessische Meistergeige von Erwin Georg Volkmann, 1975 - Violinistenempfehlung!