Suche:
corilon violins
Deutsche Meistergeige von Wenzl Fuchs, Erlangen - Decke
Deutsche Meistergeige von Wenzl Fuchs, Erlangen - Decke
Deutsche Meistergeige von Wenzl Fuchs, Erlangen - Decke
Deutsche Meistergeige von Wenzl Fuchs, Erlangen - Boden
Deutsche Meistergeige von Wenzl Fuchs, Erlangen - Boden
Deutsche Meistergeige von Wenzl Fuchs, Erlangen - Zargen
Deutsche Meistergeige von Wenzl Fuchs, Erlangen - Zargen
Deutsche Meistergeige von Wenzl Fuchs, Erlangen - Schnecke
Deutsche Meistergeige von Wenzl Fuchs, Erlangen - Schnecke
Inventarnr.: A128
Herkunft: Erlangen
Erbauer: Wenzl Fuchs
Bodenlänge: 35,7 cm
Jahr: circa 1980

Deutsche Meistergeige von Wenzl Fuchs, Erlangen

Eine fein gearbeitete deutsche Meistergeige von bester Qualität ist diese feine Violine, die um 1980 von Wenzel Fuchs in Eltersdorf bei Erlangen gebaut wurde. Wenzl Fuchs stammt aus einer alten Geigenbauer-Familie im böhmischen Schönbach und gehörte zu den aus der Tschechoslowakei vertriebenen deutschen Geigenbauern, die sich nach dem Zweiten Weltkrieg in Franken niederließen. Wenzl Fuchs-Instrumente sind bis heute international gefragt und insbesondere in den U.S.A. beliebt. Die große Erfahrung des Meisters ist an vielen Details dieser sehr überzeugenden Geige ablesbar: Feinste Tonhölzer fanden Verwendung, mitteljährige Fichte für die Decke und tief geflammter Bergahorn für den Boden; die große Schnecke ist eine eindrucksvolle Demonstration des ästhetischen Gespürs und der handwerklichen Fähigkeiten von Wenzel Fuchs. Wir empfehlen diese junge deutsche Meistergeige als eine besondere Gelegenheit, ein gutes Streichinstrument mit professionellem Ton zu erwerben, der hell, warm und obertonreich ist, mit etwas Süße und tragender, klingender Resonanz.


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Französischer 3/4 Geigenbogen von Émile Ouchard Père (Zertifikat J.-F. Raffin)
  • Antike 3/4 Violine. Frankreich um 1910
  • Antike Geige. Sachsen, gebaut um 1870 - Violinistenempfehlung!
  • Deutscher 3/4 Geigenbogen von Adolf C. Schuster, Markneukirchen
  • ÜBERARBEITET UND VERBESSERT Feine Meistergeige, 1940er Jahre - wahrscheinlich USA
  • Markneukirchener Geige, wahr. Schuster & Co., 1920er Jahre
  • Deutsche Meistergeige von Wenzl Fuchs, Erlangen
  • Mirecourt - alte französische Geige, um 1940
  • 3/4 Geige aus Markneukirchen, 1920'er Jahre
  • Claude A. Thomassin, feiner französischer Geigenbogen (Zertifikat J.-F. Raffin)
  • Seltene Meistergeige von Leodegar Mayr, Bayerisch Gmain
  • Auguste Sébastien Philippe Bernardel (Bernardel Père): Feine Violine No. 8 (Zertifikat Hieronymus Köstler, Hamma & Co. Stuttgart)
  • Hervorragender französischer Geigenbogen. Um 1910
  • Fabelhafte Geige von Luis Lowendall, Dresden nach Stradivari, um 1880
  • Antike Böhmische Geige, Handarbeit um 1820
  • Pierre Joseph Hel: Feine französische Violine, Lille, 1901
  • Französische Violine, 1920er Jahre. Marke "Imitation italienne"
  • Zeitgenössische italienische Geige von Giovanni Lazzaro, Padova 1990
  • SALE Alte Mittenwalder 3/4 Geige um 1870
  • Mittenwalder Geige, Johann Reiter / Erich Sandner
  • SALE Feine Wiener Bratsche von Ferdinand Kugler, 1973
  • SALE Edwin Lothar Herrmann: Deutscher Bratschenbogen
  • Italienische Geige, Romedio Muncher, Cremona 1929
  • Antike Mittenwalder Geige. Neuner & Hornsteiner, um 1860