Suche:
corilon violins
Gustav Menzinger Geige
Gustav Menzinger Geige
Gustav Menzinger Geige
Gustav Menzinger Geige, Ahornboden
Gustav Menzinger Geige, Ahornboden
Ahorn Zargen: Geige von Gustav Menzinger
Ahorn Zargen: Geige von Gustav Menzinger
Schnecke, Violine von Gustav Menzinger
Schnecke, Violine von Gustav Menzinger
Inventarnr.: A110
Herkunft: Frankfurt am Main
Erbauer: Gustav Menzinger
Bodenlänge: 35,6 cm
Jahr: 1913
Klang: Warm, gereift, süß

Gustav Menzinger, Meistergeige aus Frankfurt am Main 1913 No. 75

Die ausgereifte Eleganz der Meistergeige Nr. 75 von Gustav Menzinger lässt sowohl in ihrer sichtbaren Erscheinung als auch ihrem ausnehmend guten Klang selbstbewusst erkennen, dass sie aus einer erstklassigen und zu Unrecht wenig bekannten Werkstatt stammt. Sie entstand im Jahr 1913 in Frankfurt am Main, zehn Jahre nachdem Gustav Menzinger seine Werkstatt in der rasant aufstrebenden Main-Metropole eröffnet hatte. Als Zeuge der urbanen Musikkultur der Zeit vor dem 1. Weltkrieg fällt dieses Instrument durch sein ausdrucksstarkes Modell auf, dem sein Erbauer mit großem, in feinste Details reichendem Aufwand Gestalt verliehen hat. Der tief und eng geflammte Ahorn des zweiteiligen Bodens und die feinjährige Fichte der Decke sind hervorragende Tonhölzer von selten zu findender Qualität; eine Wahl, bei der Menzinger ganz offenkundig ein ebenso ästhetisch wie musikalisch anspruchsvolles Publikum im Sinn hatte. Der hochtransparente goldbraune Spiritus-Öllack bringt die natürliche Schönheit der Maserung mit seiner feinen Leuchtkraft perfekt zu Geltung. Intensives Musizieren über mehrere Generationen hat ehrenvolle Spuren auf ihm hinterlassen, und es ist erstaunlich, dass diese erkennbar viel gespielte Violine zwei Weltkriege in einer der größten deutschen Städte so gut überstanden hat. Eine mit größter Sorgfalt ausgeführte, zuverlässige Reparatur der Bodenfuge ist, davon haben wir uns bei einer gründlichen Durchsicht und Aufarbeitung überzeugt, musikalisch ohne Belang. Sie begründet den niedrigen Preis, zu dem wir diese Violine bekommen haben und nun als seltene Gelegenheit in dieser Klasse anbieten. In bestem, sofort spielfertigem Zustand befindet sich diese Geige im Vollbesitz ihrer exzellenten musikalischen Eigenschaften und ihres reifen Klanges, der sich in den oberen Bereichen durch Süße und Strahlkraft auszeichnet, dabei vollkommen ausgeglichen, tragend und warm ist und mit seiner Kraft und seinem Reichtum an Obertönen differenzierte, professionelle Interpretationen erlaubt.

violine

Bestellen Sie ein Zertifikat zur Wertbestätigung mit dieser Geige, optional im Warenkorb.


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Jean-Joseph Martin, Feiner französischer Geigenbogen um 1880
  • Antike Mittenwalder Violine, gebaut um 1920
  • Antike französische 3/4 Geige mit kraftvollem Klang - J.T.L.
  • Dunkler, gereifter Klang: Geige aus Markneukirchen um 1910
  • Leichter Deutscher Geigenbogen. Knopf Werkstatt, um 1880
  • Moderner Silber Meister - Geigenbogen. Roderich Paesold, 1970'er Jahre
  • Italienische Solistengeige. Luigi Mozzani, Rovereto 1930 (Zertifikat Franke)
  • Norddeutsche Meistergeige, Franz Reber, Bremen
  • Französischer Bratschenbogen, J.P. Gerard, 1980er Jahre
  • Französische J.T.L. Geige, um 1920, "J. Kochly"
  • Mittenwalder Geige. Gebaut um 1960, Orchestergeige
  • Antike Französische Breton Geige. Mirecourt, um 1930
  • Alte Französische Geige. Collin-Mézin (fils), 1927, "Le Victorieux", No. 412
  • SALE Moderne Italienische Geige, wahrscheinlich Mario Gadda Mantova
  • SALE Eugène Nicolas Sartory: Französischer Geigenbogen von E. Sartory (Zertifikat J.-F. Raffin)
  • René Morizot: Interessante französische Bratsche, 1932
  • Italienische Geige, Raffaele Calace e figlio 1929
  • Moderne Meistergeige, Kopie Gaetano Chiocchi
  • Feiner Cellobogen, Joseph Alfred Lamy Pere, Paris, um 1885 (Zertifikat J.-F. Raffin)
  • Professionelle elektrische Geige, Wolfgang Löffler "e-Strings" (Meistergeige)
  • Guter Markneukirchner Schüler-Geigenbogen, C. A. Hoyer
  • Feiner Deutscher Meisterbogen, Nürnberger Schule
  • August Rau, Feiner deutscher Cellobogen
  • Neuner & Hornsteiner Geige, Mittenwald um 1900