Suche:
corilon violins
Französische Violine, Mirecourt - Laberte
Französische Violine, Mirecourt - Laberte
Französische Violine, Mirecourt - Laberte
Französische Violine, Mirecourt - Laberte - Boden
Französische Violine, Mirecourt - Laberte - Boden
Französische  Violine, Mirecourt - Laberte - Zargen
Französische  Violine, Mirecourt - Laberte - Zargen
Französische  Violine, Mirecourt - Laberte - Schnecke
Französische  Violine, Mirecourt - Laberte - Schnecke
Inventarnr.: 5458
Herkunft: Mirecourt
Erbauer: Marke "Imitation italienne"
Bodenlänge: 35,8 cm
Jahr: 1920 circa
Klang: Warm, klar, süß, resonant

Französische Violine, 1920er Jahre. Marke "Imitation italienne"

Dieses ausgesprochen hübsche Instrument ist eine französische Violine der Marke „Imitation italienne S. M.“, eine sehr gut klingende Mirecourter Handarbeit gebaut um 1920. Die Violine ist rissfrei bestens erhalten und sofort spielbereit. Reparaturen der Decken- und Bodenfuge erlauben uns, diese hübsche Geige zu einem besonders günstigen Preis anzubieten. Das Deckenholz ist mitteljährige Fichte, der zweiteilige Boden aus eng geflammtem Ahorn mit schöner Ausarbeitung der Wölbung. Der reichhaltige, glänzende Lack ist von einer intensiv leuchtenden orangebraunen Farbe und zeigt nur wenige Spielspuren. Die Geige wurde wie alle unsere Instrumente von unserem Geigenbauer aufwändig aufgearbeitet und geprüft und ist sofort spielfertig. Der warme, starke Klang ist klar, offen, kraftvoll, süß, resonant, gut ausgeglichen und mit einer gereiften Note.


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Französischer 3/4 Geigenbogen von Émile Ouchard Père (Zertifikat J.-F. Raffin)
  • Antike 3/4 Violine. Frankreich um 1910
  • Antike Geige. Sachsen, gebaut um 1870 - Violinistenempfehlung!
  • Deutscher 3/4 Geigenbogen von Adolf C. Schuster, Markneukirchen
  • ÜBERARBEITET UND VERBESSERT Feine Meistergeige, 1940er Jahre - wahrscheinlich USA
  • Markneukirchener Geige, wahr. Schuster & Co., 1920er Jahre
  • Deutsche Meistergeige von Wenzl Fuchs, Erlangen
  • Mirecourt - alte französische Geige, um 1940
  • 3/4 Geige aus Markneukirchen, 1920'er Jahre
  • Claude A. Thomassin, feiner französischer Geigenbogen (Zertifikat J.-F. Raffin)
  • Seltene Meistergeige von Leodegar Mayr, Bayerisch Gmain
  • Auguste Sébastien Philippe Bernardel (Bernardel Père): Feine Violine No. 8 (Zertifikat Hieronymus Köstler, Hamma & Co. Stuttgart)
  • Hervorragender französischer Geigenbogen. Um 1910
  • Fabelhafte Geige von Luis Lowendall, Dresden nach Stradivari, um 1880
  • Antike Böhmische Geige, Handarbeit um 1820
  • Pierre Joseph Hel: Feine französische Violine, Lille, 1901
  • Französische Violine, 1920er Jahre. Marke "Imitation italienne"
  • Zeitgenössische italienische Geige von Giovanni Lazzaro, Padova 1990
  • SALE Alte Mittenwalder 3/4 Geige um 1870
  • Mittenwalder Geige, Johann Reiter / Erich Sandner
  • SALE Feine Wiener Bratsche von Ferdinand Kugler, 1973
  • SALE Edwin Lothar Herrmann: Deutscher Bratschenbogen
  • Italienische Geige, Romedio Muncher, Cremona 1929
  • Antike Mittenwalder Geige. Neuner & Hornsteiner, um 1860