Suche:
corilon violins
Französische Violine Nr. 15 von Pierre Claudot, Marseille
Französische Violine Nr. 15 von Pierre Claudot, Marseille
Französische Violine Nr. 15 von Pierre Claudot, Marseille
Pierre Claudot Violine, Ahornboden
Pierre Claudot Violine, Ahornboden
Inventarnr.: 5340
Herkunft: Marseille
Erbauer: Pierre Claudot
Bodenlänge: 35,8 cm
Jahr: 1949
Klang: Dunkel, süß
NEU

Französische Violine Nr. 15 von Pierre Claudot, Marseille

Diese sehr schöne französische Violine Nr. 15 von Pierre Claudot ist ein Instrument mit sehr individuellem und reifen Charakter, das in Marseille gebaut wurde. Die Geige mit dunkel-süßem Klang ist eine sehr elegante und hochqualitative Arbeit nach Stradivarius, die 1949 als die Nr. 15 entstanden ist. Als Deckenholz wurde mitteljährige Fichte verarbeitet, der zweiteilige Boden ist aus attraktivem, tiefgeflammtem Ahorn gearbeitet. Der deckende, doch transparente, dunkelrote Öllack zeigt ein zartes Craquelle. Diese interessante Pierre Claudot Violine hat einen seltenen, dunkel-süßen Klang - stark, klar und kräftig mit einer typisch französischen dunklen, klaren nussigen Note. Der Klang ist stark über alle Bereiche, nicht nasal, das Instrument spricht sehr leicht an.


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Französische Violine Nr. 15 von Pierre Claudot, Marseille
  • Markneukirchner Violine von Wilhelm Herwig
  • Feine deutsche 3/4 Geige. Um 1900 aus Sachsen
  • SALE Italienische Geige von Pierluigi Galetti, Cremona 1999
  • Antike Französische Geige. gebaut um 1880
  • NEUE KLANGPROBE George Chanot jun., feine englische Violine, London
  • Alte Markneukirchner Violine um 1940. Heller, klarer Ton
  • Feine französische Violine von Eugene Langonet, Nantes
  • Englische Geige von Jeffery J. Gilbert, 1906
  • Alte Geige. Gebaut in Markneukirchen um 1940
  • Zierliche altfranzösische Geige. Charotte Familie um 1820
  • Feines französisches Cello von Collin-Mézin, 1923 (Zertifikat Hieronymus Köstler)
  • Antike Geige aus Sachsen. Nach Jacobus Stainer, um 1920
  • Eugène Cuniot-Hury, französischer Geigenbogen (Zertifikat J.-F. Raffin)
  • Morizot frères Geigenbogen, leicht und aktiv (Zertifikat J.-F. Raffin)
  • Feiner Geigenbogen von Albert Nürnberger, um 1920 (Zertifikat Klaus Grünke)
  • Moderne Italienische Geige von Loris Lanini, 1927
  • Charles Louis Bazin - Französischer Geigenbogen
  • Markneukirchner Geigenbogen. Knopf Werkstatt, um 1880, heller, edler Ton
  • Deutsche Markneukirchener Geige nach Stradivari
  • SALE Giuseppe Pedrazzini, feine italienische Violine (Zertifikat J. & A. Beare) - Investition
  • SALE Luigi Vistoli, italienische Geige gebaut 1943 (Zertifikat Hieronymus Köstler)
  • Nicolas Augustin Chappuy - französische Violine um 1770
  • Deutsche 3/4 Geige aus Markneukirchen