Suche:
corilon violins
Markneukirchener Geige, Handarbeit, DDR um 1960 - Decke
Markneukirchener Geige, Handarbeit, DDR um 1960 - Decke
Markneukirchener Geige, Handarbeit, DDR um 1960 - Decke
Hand-crafted violin, Saxony around 1960
Hand-crafted violin, Saxony around 1960
Zargen
Zargen
Schnecke
Schnecke
Inventarnr.: 5319
Herkunft: Markneukirchen
Erbauer: Unbekannt
Bodenlänge: 36,0 cm
Jahr: 1930 circa

Deutsche Geige aus Markneukirchen, um 1930

Gute sächsische Handarbeit ist diese schöne deutsche Geige, die in den 1930er Jahren im sächsischen Geigenbau-Zentrum Markneukirchen gefertigt wurde. Sie ist ein rares Beispiel handwerklicher Produktion bevor der Zeit, in der auch die Musikinstrumenten-Herstellung in der DDR umfassend verstaatlicht, industrialisiert und automatisiert wurde. Von auffallend guter Qualität sind der besonders gelungene, orangebraune Lack mit dunkelroter Farbe und leichter Struktur, der die hochwertigen Tonhölzer – mitteljährige Fichte für die Decke, mild geflammter Ahorn für den zweiteiligen Boden –, die der unbekannte Geigenbauer ausgewählt hat. Ein sehr gut gelungenes Instrument, dessen heller, warmer und brillianter Klang reich an Obertönen ist, mit großer Klarheit und Stärke. Wir bieten es ohne Schäden und ohne Reparaturen in gutem Zustand an, überholt durch unsere Geigenbauer und sofort spielfertig.

violine

Bestellen Sie ein Zertifikat zur Wertbestätigung mit dieser Geige, optional im Warenkorb.


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Antike Böhmische Meistergeige. Feine Kopie Johann Georg Thir, um 1900
  • Alte böhmische Geige
  • Französischer Geigenbogen, ca.1900, atelier Charles Nicolas Bazin
  • Kraftvoller Deutscher Geigenbogen von H. R. Pfretzschner, Silber
  • Alter Französischer Geigenbogen, J.T.L. für Pierre Hel
  • Violine von H. Emile Blondelet, Nr. C7, 1924
  • Englische Geige von Jeffery J. Gilbert, 1906
  • Carel Josef Dvorak, Prager Meistergeige 1940
  • SALE Victor Fétique. Feiner französischer Geigenbogen um 1930 - runde Stange (Zertifikat J. F. Raffin)
  • SALE Eugène Nicolas Sartory: Französischer Geigenbogen (Zertifikat J.-F. Raffin) - Investment
  • UNDER REVISION Anton Jais, zierliche Mittenwalder Bratsche um 1790 (Zertifikat Hieronymus Köstler)
  • Stefano Conia, Italienische Bratsche, Cremona 1985 (Zertifikat Stefano Conia)
  • 3/4 - alte Mittenwalder 3/4 Geige, um 1880
  • ÜBERARBEITET UND VERBESSERT Cristiano Ferrazzi, Verona: Italienische Violine, op. 120 - Violinistenempfehlung!
  • H. Derazey Werkstatt, französische Violine, Ende 19. Jahrhundert
  • Mittenwalder Meistergeige von Karl Sandner 1968
  • Französische Violine Nr. 316 von René Morizot (Zertifikat Rene Morizot)
  • Seltene Violine von Joseph Michael Gschiell, Pest 1789
  • ÜBERARBEITET UND VERBESSERT Feine Violine, Thir /-Umfeld, um 1750 (Zertifikat Hieronymus Köstler)
  • Feiner Französischer 3/4 Geigenbogen, um 1920
  • Geigenbogen, um 1950. Silber, aus Markneukirchen
  • ÜBERARBEITET UND VERBESSERT 3/4 Meistergeige, Sachsen, nach Stradivari
  • Antiker deutscher Geigenbogen um 1910 - weicher, süßer Klang
  • Französischer Geigenbogen, wahrscheinlich J.T.L., um 1920