Suche:
corilon violins
Sächsische Violine nach Antonio Stradivari, um 1900 - Decke
Sächsische Violine nach Antonio Stradivari, um 1900 - Decke
Sächsische Violine nach Antonio Stradivari, um 1900 - Decke
Violin from Saxony, after Antonio Stradivari
Violin from Saxony, after Antonio Stradivari
Violon allemand de Saxonie, depuis 1900
Violon allemand de Saxonie, depuis 1900
Violino antico tedesco, modello Stardivari
Violino antico tedesco, modello Stardivari
Inventarnr.: 5428
Herkunft: Sachsen
Erbauer: Unbekannt
Bodenlänge: 36,1 cm
Jahr: 1880 circa

Antike Sächsische Violine. Um 1880

Diese alte sächsische Violine wurde um 1870 nach dem bewährten, flach gewölbten Modell von Stradivari gebaut. Für das eindrucksvolle und sehr durchdacht gearbeitete Instrument - mit überraschend guten Klangeingenschaften - wurden Tonhölzer von tadelloser Qualität verwendet, regelmässige, mitteljährig gemaserte Fichte für die Decke, tief geflammter Ahorn für den zweiteilig ausgeführten Boden. Ein patinierter, doch glanzvoller, hellbrauner Spiritus-Öllack mit vielen Spielspuren bedeckt die Hölzer. Mit kleinere Deckenreparaturen, die den Preis begründen, vielen Spuren intensiven Musizierens, ist die technisch sehr gut erhaltene, deutsche "Antonio Stradivari"-Interpretation sofort spielbereit, unsere Geigenbauer haben die antike Geige aufwändig überarbeitet. Der kraftvolle, obertonreiche Klang dieser Violine ist ausgeglichen und stark, warm, und strahlend. Unsere Empfehlung.

violine

Bestellen Sie ein Zertifikat zur Wertbestätigung mit dieser Geige, optional im Warenkorb.


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Hübsche Böhmische Geige, 1920er Jahre
  • Antike Mittenwalder Geige von Georg Nebel, 1909
  • Französische 1/2 Geige, Modell Breton
  • Französischer 3/4 Geigenbogen von Émile Ouchard Père (Zertifikat J.-F. Raffin)
  • Antike 3/4 Violine. Frankreich um 1910
  • Antike Geige. Sachsen, gebaut um 1870 - Violinistenempfehlung!
  • Deutscher 3/4 Geigenbogen von Adolf C. Schuster, Markneukirchen
  • Georges Coné: Feine französische Violine Nr. 73. Lyon, 1937 - Violinistenempfehlung!
  • Feiner Cellobogen - August Rau
  • Zeitgenössische italienische Meistergeige, Nicola Vendrame, Venedig
  • ÜBERARBEITET UND VERBESSERT Feine Meistergeige, 1940er Jahre - wahrscheinlich USA
  • Markneukirchener Geige, wahr. Schuster & Co., 1920er Jahre
  • Deutsche Meistergeige von Wenzl Fuchs, Erlangen
  • Mirecourt - alte französische Geige, um 1940
  • 3/4 Geige aus Markneukirchen, 1920'er Jahre
  • Claude A. Thomassin, feiner französischer Geigenbogen (Zertifikat J.-F. Raffin)
  • Seltene Meistergeige von Leodegar Mayr, Bayerisch Gmain
  • Auguste Sébastien Philippe Bernardel (Bernardel Père): Feine Violine No. 8 (Zertifikat Hieronymus Köstler, Hamma & Co. Stuttgart)
  • Hervorragender französischer Geigenbogen. Um 1910
  • Fabelhafte Geige von Luis Lowendall, Dresden nach Stradivari, um 1880
  • Antike Böhmische Geige, Handarbeit um 1820
  • Pierre Joseph Hel: Feine französische Violine, Lille, 1901
  • Französische Violine, 1920er Jahre. Marke "Imitation italienne"
  • Zeitgenössische italienische Geige von Giovanni Lazzaro, Padova 1990