Verkauft

Alte 7/8 Geige, Markneukirchen, "Damengeige" um 1940

Aus einer renommierten Meisterwerkstätte in der sächsisch-böhmischen Region um Markneukirchen stammt diese qualitätvolle 7/8 Geige, die sich trotz ihrer kleineren Maße durch den vorzüglichen, kraftvollen Klang auszeichnet, dem Markneukirchener Handwerksinstrumente ihren guten Namen verdanken. Diese hübsche handwerkliche gebaute 7/8 Geige ist rissfrei mit leichten, ihrem Alter...

Aus einer renommierten Meisterwerkstätte in der sächsisch-böhmischen Region um Markneukirchen stammt diese qualitätvolle 7/8 Geige, die sich trotz ihrer kleineren Maße durch den vorzüglichen, kraftvollen Klang auszeichnet, dem Markneukirchener Handwerksinstrumente ihren guten Namen verdanken. Diese hübsche handwerkliche gebaute 7/8 Geige ist rissfrei mit leichten, ihrem Alter angemessenen Spielspuren sehr gut erhalten. Die hohe Transparenz des antikisierten, goldbraunen Lackes lässt die Qualität der Tonhölzer gut erkennen, die für diese 7/8 Geige ausgewählt wurden: seine Decke wurde aus feinjähriger Fichte gefertigt, der zweiteilige Boden aus geflammtem Ahorn. Charaktervoll gestaltete, zarte F-Löcher runden die Erscheinung dieser hübschen 7/8 Geige ab. Nach einer gründlichen Aufarbeitung und Prügfung durch die Geigenbauer in unserer Fachwerkstatt bieten wir die 7/8 Geige in sofort spielfertigem Zustand an und empfehlen ihren hellen, klaren und offenen Klang, der stark und reich an Obertönen ist. Weitere 7/8 Geigen sehen Sie in den Empfehlungen weiter unten.

Weiter zu unseren anderen 3/4 Geigen, in der Violinen-Kategorie sehen Sie unsere Auswahl an 4/4 Geigen.

Inventar-Nr.
6241
Herkunft
Markneukirchen
Jahr
um 1940
Klang
hell, klar, offen
Bodenlänge
34,1 cm
Damengeige, 7/8 Geige - Decke
7/8 Geige - Damengeige - Boden
7/8 Violine - Damengeige - Zargen
7/8 Violine - Damengeige - Schnecke
Abb. |