Deutsche Geige von Adolf Sprenger, Stuttgart 1918

Diese schöne, antike Violine mit schlankem Hals wurde 1918 in der Stuttgarter Werkstatt von Adolf Sprenger nach der Mittenwalder Geigenbautradition gefertigt. Die charaktervolle, höchst gelungene Schnitzarbeit der Schnecke artikuliert einen individuellen Mittenwalder Stil, dem das antike Lackbild von...

Diese schöne, antike Violine mit schlankem Hals wurde 1918 in der Stuttgarter Werkstatt von Adolf Sprenger nach der Mittenwalder Geigenbautradition gefertigt. Die charaktervolle, höchst gelungene Schnitzarbeit der Schnecke artikuliert einen individuellen Mittenwalder Stil, dem das antike Lackbild von intensiver, orangebrauner Farbe ausgezeichnet entspricht. Angemessene Spielspuren und Patina gehören zu dieser interessanten Instrumenten-Persönlichkeit, die unsere erfahrenen Geigenbauer unserer Werkstatt gründlich überarbeitet, geprüft und spielfertig hergerichtet haben. Warm, strahlend, und hell ist ihr empfehlenswerter, offener Klang, der in den oberen Bereichen eine süße Note enthält.

 
Corilon violins Zertifikate
violine
 

Bestellen Sie ein Zertifikat zur Wertbestätigung mit dieser Geige, optional im Warenkorb.

€ 2.290,00
Inventar-Nr.
5593
Erbauer
Adolf Sprenger
Herkunft
Stuttgart
Jahr
1918
Klang
süß, hell, gereift, klar, offen
Bodenlänge
35,9 cm
Antike Violine von Adolf Sprenger Stuttgart
Deutsche Geige von Adolf Sprenger, Stuttgart 1918
Deutsche Geige von Adolf Sprenger, Stuttgart 1918
Deutsche Geige von Adolf Sprenger, Stuttgart 1918
Deutsche Geige von Adolf Sprenger, Stuttgart 1918
Abb. |