Deutsche Geige. Modell nach Jakob Stainer, um 1930

Hell, klar und lieblich ist der Klang dieser deutschen Geige, die um 1930 von einem unbekannten sächsischen Geigenbauer gefertigt wurde. Sie ist eine gut gelungene Interpretation des traditionellen Geigenmodells Jakob Stainers, das sich ebenso im charakteristischen Stil der F-Löcher ausdrückt wie in der mittelhoch ausladenden Wölbung der Mitte von Decke und Boden. Gute Handwerkskunst lassen die niedrig gehaltenen Zargen und der einteilig ausgeführte Boden erkennen. Die spielfertige Geige mit...

Hell, klar und lieblich ist der Klang dieser deutschen Geige, die um 1930 von einem unbekannten sächsischen Geigenbauer gefertigt wurde. Sie ist eine gut gelungene Interpretation des traditionellen Geigenmodells Jakob Stainers, das sich ebenso im charakteristischen Stil der F-Löcher ausdrückt wie in der mittelhoch ausladenden Wölbung der Mitte von Decke und Boden. Gute Handwerkskunst lassen die niedrig gehaltenen Zargen und der einteilig ausgeführte Boden erkennen. Die spielfertige Geige mit einigen Lackmängeln dennoch rissfrei erhalten und wurde von unseren Geigenbauern gründlich aufgearbeitet. Sie überzeugt mit ihrem geschmackvoll antikisierten, rot-braunen Lackbild und mit ihrem kraftvollem, klaren Klang, der bei angenehm leichter Ansprache gut ausgeglichen ist.

 
Corilon violins Zertifikate
violine
 

Bestellen Sie ein Zertifikat zur Wertbestätigung mit dieser Geige, optional im Warenkorb.

Deutsche Geige. Modell nach Jakob Stainer, um 1930
Deutsche Geige. Modell nach Jakob Stainer, um 1930
Deutsche Geige. Modell nach Jakob Stainer, um 1930
Deutsche Geige. Modell nach Jakob Stainer, um 1930
Abb. |