Dunkelrote Violine, wahrscheinlich von C.A. Wunderlich, Öllack

Ein elegantes Stradivarimodell, das auffällt mit seiner tief bordeauxroten Lackierung. Der reichhaltige Öllack ist im Laufe der Zeit nachgedunkelt. Die tiefe Flammung des zweiteiligen Bodens ist von außergewöhnlicher Regelmäßigkeit. Sauber ausgearbeitete F-Löcher im charakteristischen Stradivaristil und eine detailliert und akkurat geschnitzte Schnecke betonen den hohen Qualitätsanspruch dieses vogtändischen Instruments. Als hochwertige Handarbeit, wahrscheinlich aus dem Hause C. A. Wunderlich in Markneukirchen-Siebenbrunn klingt die Violine mit ihrem klaren,...

Ein elegantes Stradivarimodell, das auffällt mit seiner tief bordeauxroten Lackierung. Der reichhaltige Öllack ist im Laufe der Zeit nachgedunkelt. Die tiefe Flammung des zweiteiligen Bodens ist von außergewöhnlicher Regelmäßigkeit. Sauber ausgearbeitete F-Löcher im charakteristischen Stradivaristil und eine detailliert und akkurat geschnitzte Schnecke betonen den hohen Qualitätsanspruch dieses vogtändischen Instruments. Als hochwertige Handarbeit, wahrscheinlich aus dem Hause C. A. Wunderlich in Markneukirchen-Siebenbrunn klingt die Violine mit ihrem klaren, tragenden, hellen Ton klingt sehr stark, dominant und obertonreich und ist für anspruchsvolle Spieler bestens geeignet. Die Geige ist unbeschädigt und präsentiert sich im hervorragenden, spielbereiten Zustand.

€ 1.250,00
Inventar-Nr.
5438
Erbauer
C A Wunderlich
Herkunft
Markneukirchen
Jahr
circa 1940
Klang
klar, obertonreich
Bodenlänge
35,8 cm
C. A. Wunderlich Geige
Dunkelrote Violine, wahrscheinlich von C.A. Wunderlich, Öllack
Dunkelrote Violine, wahrscheinlich von C.A. Wunderlich, Öllack
Dunkelrote Violine, wahrscheinlich von C.A. Wunderlich, Öllack
Abb. |