Englische Geige nach Guarneri, 1991

Talent und sorgfältige Handwerkskunst und ein warmer, süßer Klang zeichnen diese moderne Violine aus, die im Jahr 1991 von Elspeth Raeburn Noble, wahrscheinlich an der Geigenbauschule in Newark, UK, gebaut wurde. Ihre vorzügliche Handarbeit und Qualität ist unmittelbar an der Wahl exzellenter Tonhölzer zu erkennen, die höchst akkurat verarbeitet wurden. Das Modell orientiert sich an Guarneri. Die große Schnecke und die präzise geschnittenen F-Löcher sind das unverkennbare Werk einer talentierten, sorgfältig arbeitenden Hand....

Talent und sorgfältige Handwerkskunst und ein warmer, süßer Klang zeichnen diese moderne Violine aus, die im Jahr 1991 von Elspeth Raeburn Noble, wahrscheinlich an der Geigenbauschule in Newark, UK, gebaut wurde. Ihre vorzügliche Handarbeit und Qualität ist unmittelbar an der Wahl exzellenter Tonhölzer zu erkennen, die höchst akkurat verarbeitet wurden. Das Modell orientiert sich an Guarneri. Die große Schnecke und die präzise geschnittenen F-Löcher sind das unverkennbare Werk einer talentierten, sorgfältig arbeitenden Hand. Ein milchig-deckender Lack von rotbrauner Farbe ziert die Decke aus regelmäßiger, mitteljähriger Fichte und den wunderschön zart geflammten, einteiligen Ahornboden. Unsere Geigenbauer haben dieses erstklassig erhaltene Instrument vollständig aufgearbeitet, tonlich optimiert und spielfertig hergerichtet, das wir für seinen hellen, warmen Klang empfehlen. Diese Geige verdient nun die Empfehlung unseres professionellen Violinisten.

Elspeth Noble: Englische Geige nach Guarneri, 1991 - Decke
Elspeth Noble: Englische Geige nach Guarneri, 1991 - Boden
Elspeth Noble: Englische Geige nach Guarneri, 1991 - Zargen
Elspeth Noble: Englische Geige nach Guarneri, 1991 - Schnecke
Abb. |