Ernst Heinrich Roth Geige aus dem Jahr 1981

Der leuchtende, intensiv orangefarbene Spiritus-Öllack dieser schönen Ernst Heinrich Roth Geige der Serie E1 aus dem Hause Ernst Heinrich Roth lässt auf den ersten Blick ihre Herkunft aus der Geigenbaustadt Bubenreuth erkennen. Er veredelt Tonhölzer von bester Qualität und außergewöhnlich schöner Maserung: Fein- bis mitteljährige Fichte wurde für die Decke verwendet, eng und kräftig geflammer...

Der leuchtende, intensiv orangefarbene Spiritus-Öllack dieser schönen Ernst Heinrich Roth Geige der Serie E1 aus dem Hause Ernst Heinrich Roth lässt auf den ersten Blick ihre Herkunft aus der Geigenbaustadt Bubenreuth erkennen. Er veredelt Tonhölzer von bester Qualität und außergewöhnlich schöner Maserung: Fein- bis mitteljährige Fichte wurde für die Decke verwendet, eng und kräftig geflammer Ahorn für den zweiteiligen Boden. Gebaut im Jahre 1981, ist diese Ernst Heinrich Roth Geige ein ebenso optisch wie akustisch überzeugendes Beispiel der Roth'schen Handwerkskunst des 20. Jahrhunderts, die sich ebenso in der nahe dem Rand ausgeführten Einlage artikuliert wie in der sanften Hohlkehle von Decke und Boden. Diese klangschöne Violine nach Antonius Stradivarius befindet sich in erstklassigem, spielfertigem Zustand. Der eindrucksvollen Erscheinung entspricht ihr Klang ausgezeichnet, der warm, gereift, klar, offen, strahlend, obertonreich und sehr schön ausgeglichen ist. 

 
Corilon violins Zertifikate
violine
 

Optional: Bestellen Sie ein Zertifikat zur Wertbestätigung mit dieser Violine, erhältlich im Warenkorb.

Inventar-Nr.
6727
Erbauer
Ernst Heinrich Roth
Herkunft
Bubenreuth
Jahr
1981
Klang
warm, klar, strahlend, kraftvoll, offen, obertonreich
Bodenlänge
35,9 cm
Ernst Heinrich Roth Geige
Ernst Heinrich Roth Geige aus dem Jahr 1981
Ernst Heinrich Roth Geige aus dem Jahr 1981
Ernst Heinrich Roth Geige aus dem Jahr 1981
Ernst Heinrich Roth Geige aus dem Jahr 1981
Ernst Heinrich Roth Geige aus dem Jahr 1981
Abb. |