Verkauft

Feine 1/2 Geige, Neuner & Hornsteiner, Mittenwald

Eine echte Rarität ist diese antike 1/2 Violine aus den Mittenwalder Geigenbau Werkstätten von Neuner & Hornsteiner, die 1878 in sorgfältiger Handarbeit gefertigt und mit einem Matthias Neuner-Etikett des renommierten...

Eine echte Rarität ist diese antike 1/2 Violine aus den Mittenwalder Geigenbau Werkstätten von Neuner & Hornsteiner, die 1878 in sorgfältiger Handarbeit gefertigt und mit einem Matthias Neuner-Etikett des renommierten Unternehmens versehen wurde. Sowohl in der guten Qualität ihrer handwerklichen Ausführung als auch mit ihren beeindruckenden klanglichen Vorzügen erweist sich die flach gewölbte 1/2 Geige als ein typisches Mittenwalder Instrument. Ihr bordeaux-roter Lack hat reizvolle antike Patina entwickelt. Einige Spielspuren stellen ein Instrument vor, das von seinen Vorbesitzern gern und viel gespielt worden ist. Vollkommen rissfrei und ohne Schäden, von unserem Geigenbauer aufgearbeitet und spielfertig gemacht entfaltet diese außergewöhnliche 1/2 Kindergeige ihre wettbewerbstaugliche Stimme, die stark und klar, dunkel und ausgereift ist – und sich durchaus mit ihren größeren Geschwistern aus der Karwendelstadt messen kann!

 

 
Corilon violins Zertifikate
violine
 

Bestellen Sie ein Zertifikat zur Wertbestätigung mit Ihrer Violine

Inventar-Nr.
6166
Erbauer
Neuner & Hornsteiner
Herkunft
Mittenwald
Jahr
1878
Klang
dunkel, ausgereift, klar, "wie eine grosse"
Bodenlänge
31,9 cm
Neuner & Hornsteiner, feine 1/2 Geige gebaut um 1880
Neuner & Hornsteiner, feine 1/2 Geige gebaut um 1880 - Boden
Neuner & Hornsteiner, feine 1/2 Geige gebaut um 1880 - Zargen
Neuner & Hornsteiner, feine 1/2 Geige gebaut um 1880 - Schnecke
Neuner & Hornsteiner, feine 1/2 Geige gebaut um 1880 - Zettel
Abb. |