Verkauft

3/4 Geige von E. L. Gütter. Markneukirchen, ca. 1920

Diese deutsche 3/4 Geige ist ein klanglich und optisch besonders empfehlenswertes Instrument für sehr gute junge Spieler, gebaut von E. L. Gütter, deren kraftvoller, ausgeglichener und runder Klang einem Instrument voller Größe nicht nachsteht, mit viel Volumen in den unteren Bereichen und klarer Präzision in den oberen. Die Violine wurde um 1920 in der Werkstatt der bekannten Familie Gütter...

Diese deutsche 3/4 Geige ist ein klanglich und optisch besonders empfehlenswertes Instrument für sehr gute junge Spieler, gebaut von E. L. Gütter, deren kraftvoller, ausgeglichener und runder Klang einem Instrument voller Größe nicht nachsteht, mit viel Volumen in den unteren Bereichen und klarer Präzision in den oberen. Die Violine wurde um 1920 in der Werkstatt der bekannten Familie Gütter in Markneukirchen in Sachsen gefertigt, nach dem Vorbild Antonio Stradivaris. Der sehr schön leuchtende, hellbraune Lack mit reizvoller Patina und die schöne Wölbung, die runden, leicht akzentuierten Ränder und der geflammte Ahornboden prägen die faszinierende, antike Erscheinung dieses handgearbeiteten deutschen 3/4 Qualitäts - Instruments. Nach einer kompletten Überholung durch unseren Geigenbauer bieten wir die unbeschädigt perfekt erhaltene 3/4 Violine spielfertig und in perfektem, unbeschädigtem Zustand an. Beachten Sie bitte unsere Inzahlungnahme-Garantie.

 
Corilon violins Zertifikate
violine
 

Bestellen Sie ein Zertifikat zur Wertbestätigung mit dieser 3/4 Violine.

Inventar-Nr.
917
Erbauer
E L Gütter
Herkunft
Deutschland
Klang
warm, weich, kraftvoll, groß
Gewicht
33,9 cm
Alte 3/4 Geige von E. L. Gütter
E. L. Gütter 3/4 Geige - Bodenansicht
Zargen einer 3/4 Geige von E. L. Gütter
3/4 Geige von Gütter, Markneukirchen - Schnecke
3/4 Geige von E. L. Gütter. Markneukirchen, ca. 1920
Abb. |