Deutsche 3/4 Violine, Friedrich Herpel
Deutsche 3/4 Violine, Friedrich Herpel
Deutsche 3/4 Violine, Friedrich Herpel
Deutsche 3/4 Violine, Friedrich Herpel
Abb. |

Deutsche 3/4 Violine, Friedrich Herpel

Diese 3/4 Violine ist ein außerordentlich hübsches und perfekt erhaltenes Instrument der 1920er Jahre, das von einem unbekannten Geigenbauer in Sachsen geschaffen wurde. Das original erhaltene Etikett „Friedrich Herpel Herford“ stammt vermutlich von einem Händler. Die Geige wurde aus Tonhölzern bester Qualität gebaut, mitteljähriger Fichte, die für die Decke verwendet wurde, und mild geflammtem Ahorn, aus dem der zweiteilige Boden gearbeitet ist. Der hellbraune, glänzend schimmernde Lack über goldgelbem Grund bringt ihre schöne Maserung perfekt zur Geltung und weist kaum Spielspuren auf. Ein Instrument, das in seinem sehr...

Diese 3/4 Violine ist ein außerordentlich hübsches und perfekt erhaltenes Instrument der 1920er Jahre, das von einem unbekannten Geigenbauer in Sachsen geschaffen wurde. Das original erhaltene Etikett „Friedrich Herpel Herford“ stammt vermutlich von einem Händler. Die Geige wurde aus Tonhölzern bester Qualität gebaut, mitteljähriger Fichte, die für die Decke verwendet wurde, und mild geflammtem Ahorn, aus dem der zweiteilige Boden gearbeitet ist. Der hellbraune, glänzend schimmernde Lack über goldgelbem Grund bringt ihre schöne Maserung perfekt zur Geltung und weist kaum Spielspuren auf. Ein Instrument, das in seinem sehr guten Zustand fast als neuwertig zu bezeichnen ist - es wurde von unserem Geigenbauer gründlich durchgesehen und spielfertig gemacht und entfaltet seinen obertonreichen, hellen Klang offen und mit angenehmer Wärme.