Suche:
corilon violins
Französischer Geigenbogen, um 1910 - Frosch
Französischer Geigenbogen, um 1910 - Frosch
Französischer Geigenbogen, um 1910 - Frosch
French violin bow, Ecole de Bazin
French violin bow, Ecole de Bazin
Inventarnr.: B897
Herkunft: Mirecourt
Erbauer: Unbekannt
Gewicht: 58,6 g
Jahr: 1910 circa

Hervorragender französischer Geigenbogen. Um 1910

Dieser französische Geigenbogen mit Poirson a Paris Stempel ist eine sehr feine Arbeit nach der Bazin Schule, gebaut um 1910 und bezieht sich – angesichts ihrer Qualität – nicht zu Unrecht auf die große französische Bogenbau-Tradition. Die runde Stange aus feinem Fernambukholz ist mittelstark und hat ihren breit verteilten Schwerpunkt mittig gelegen, leicht Richtung untere Hälfte und gemessen bei 24,6 cm der Gesamtlänge von 74,0 cm. Mit seiner sehr guten Gewichtsverteilung weist der perfekt erhaltene Geigenbogen beste Spieleigenschaften auf, er spielt sich flüssig und etwas weich, und erzeugt einen warmen, präzisen Klang, abgerundet, mit Volumen und edlem Charakter. Der Bogenfrosch ist mit hübschen Neusilberteilen montiert und zeigt mit seinem weit ausgezogenen Froschmaul individuellen Stil. Dieser schöne, typisch französische Geigenbogen ist bestens erhalten und wie alle unsere Bögen selbstverständlich spielfertig hergerichtet.


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Hübsche Böhmische Geige, 1920er Jahre
  • Antike Mittenwalder Geige von Georg Nebel, 1909
  • Französische 1/2 Geige, Modell Breton
  • Französischer 3/4 Geigenbogen von Émile Ouchard Père (Zertifikat J.-F. Raffin)
  • Antike 3/4 Violine. Frankreich um 1910
  • Antike Geige. Sachsen, gebaut um 1870 - Violinistenempfehlung!
  • Deutscher 3/4 Geigenbogen von Adolf C. Schuster, Markneukirchen
  • Georges Coné: Feine französische Violine Nr. 73. Lyon, 1937 - Violinistenempfehlung!
  • Feiner Cellobogen - August Rau
  • Zeitgenössische italienische Meistergeige, Nicola Vendrame, Venedig
  • ÜBERARBEITET UND VERBESSERT Feine Meistergeige, 1940er Jahre - wahrscheinlich USA
  • Markneukirchener Geige, wahr. Schuster & Co., 1920er Jahre
  • Deutsche Meistergeige von Wenzl Fuchs, Erlangen
  • Mirecourt - alte französische Geige, um 1940
  • 3/4 Geige aus Markneukirchen, 1920'er Jahre
  • Claude A. Thomassin, feiner französischer Geigenbogen (Zertifikat J.-F. Raffin)
  • Seltene Meistergeige von Leodegar Mayr, Bayerisch Gmain
  • Auguste Sébastien Philippe Bernardel (Bernardel Père): Feine Violine No. 8 (Zertifikat Hieronymus Köstler, Hamma & Co. Stuttgart)
  • Hervorragender französischer Geigenbogen. Um 1910
  • Fabelhafte Geige von Luis Lowendall, Dresden nach Stradivari, um 1880
  • Antike Böhmische Geige, Handarbeit um 1820
  • Pierre Joseph Hel: Feine französische Violine, Lille, 1901
  • Französische Violine, 1920er Jahre. Marke "Imitation italienne"
  • Zeitgenössische italienische Geige von Giovanni Lazzaro, Padova 1990