Suche:
corilon violins
Bratsche, Markneukirchen - Decke
Bratsche, Markneukirchen - Decke
Bratsche, Markneukirchen - Decke
Bratsche, Markneukirchen - Boden
Bratsche, Markneukirchen - Boden
Bratsche, Markneukirchen- Zargen
Bratsche, Markneukirchen- Zargen
Bratsche, Markneukirchen - Schnecke
Bratsche, Markneukirchen - Schnecke
Inventarnr.: 5215
Herkunft: Markneukirchen
Erbauer: Unbekannt
Bodenlänge: 41,9 cm
Jahr: circa 1970
Klang: Dunkel, groß, warm

Deutsche Bratsche, Markneukirchen um 1970

Diese Bratsche, eine moderne sächsische Bratsche in tadelloser handwerklicher Qualität, wurde Ende des 20. Jahrhunderts nach regionaltypischen Vorlagen gebaut. Die gute handwerkliche Qualität der Bratsche drückt sich in der sorgfältig gearbeiteten Einlage, der flach gehaltenen Wölbungen von Decke und Boden ebenso aus wie in der Qualität der gewählten Tonhölzer, die der rotbraune Lack mit dezenten Antikisierungen unterstreicht: Regelmäßige mitteljährige Fichte wurde für die Decke der Bratsche verwendet, geflammter Ahorn für den zweiteiligen Boden. Die ohne Reparaturen ausgezeichnet erhaltene Bratsche wurde - wie alle unsere Streichinstrumente - in unserer Geigenbauwerkstatt fachgerecht und spielfertig aufgearbeitet. Die Bratsche empfiehlt sich mit ihrem warmen, gut abgerundeten, ausgesprochen schönem "bratschigen" Klang, der reich an Volumen ist.

Bestellen Sie ein Zertifikat zur Wertbestätigung mit dieser Bratsche, optional im Warenkorb.


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Sächsische Violine. Geigenbaumeister Max Heiling
  • Markneukirchener Geige von Schuster & Co., 1942
  • Antike Sächsische Geige, wahrscheinlich Schuster & Co
  • Charaktervolle deutsche Geige, um 1870
  • Antike Markneukirchner Geige, um 1890
  • Markneukirchner Meistergeige. Violine um 1940
  • Schülergeige nach Stradivari. Violine aus Bubenreuth
  • Giorgio Grisales: Italienische Geige, Cremona (Zertifikat Giorgio Grisales)
  • Norddeutsche Violine von Richard Berger, Stralsund 1914
  • Geige aus Mittenwald. 1970er Jahre
  • Zeitgenössische Meistergeige von Marc de Sterke
  • Deutsche Geige aus den Hopf-Werkstätten, Taunusstein-Wehen
  • Antike französische 3/4 Geige. Wahrscheinlich J.T.L.
  • SALE Geigenbogen - C. A. Hoyer, 1940er Jahre, leicht
  • Seltene Violine von Joseph Michael Gschiell, Pest 1789
  • Feiner Französischer 3/4 Geigenbogen, um 1920
  • Schweizer Meistergeige von Robert Reinert, Chaux-de-fonds
  • Ernst Heinrich Roth Violine, 1962 (Zertifikat E. H. Roth)
  • SALE Feine Meistergeige, 1940er Jahre. Wahrscheinlich USA
  • Feine Italienische Bratsche, Aldo Zani, Cesena
  • SALE Feine Mittenwalder Meistergeige, um 1740, nahes Umfeld Sebastian Klotz
  • SALE Ernst Heinrich Roth, 1958: Deutsche Bratsche
  • Französischer Cellobogen - Joseph Alfred Lamy père (Zertifikat J.-F. Raffin)
  • Antike Geige von Wilhelm Herwig, gebaut um 1920