Suche:
corilon violins
Antike Klingenthaler Geige um 1850 - Decke
Antike Klingenthaler Geige um 1850 - Decke
Antike Klingenthaler Geige um 1850 - Decke
Antike Klingenthaler Geige um 1850 - Boden
Antike Klingenthaler Geige um 1850 - Boden
Antike Klingenthaler Geige um 1850 - Zargen
Antike Klingenthaler Geige um 1850 - Zargen
Antike Klingenthaler Geige um 1850 - Schnecke
Antike Klingenthaler Geige um 1850 - Schnecke
Inventarnr.: 5064
Herkunft: Klingenthal
Erbauer: Unbekannt
Bodenlänge: 35,9 cm
Jahr: 1850 circa

Violine aus Klingenthaler, Mitte 19. Jahrhundert um 1850

In der Mitte des 19. Jahrhunderts, um 1850, wurde im sächsischen Klingenthal diese in der Preislage aussergewöhnlich klangschöne und gut erhaltene antike Geige nach einem regionaltypischen Stainer Modell, das in hervorragender handwerklicher Qualität ausgeführt wurde. Der hellbraune Lack über einem hellen Grund mit interessanter Patina bestimmt die antike Erscheinung der Violine und lässt den Einfluss der zu der Zeit prägenden Hopf-Werkstätten unmittelbar erkennen. Die charaktervolle, elegante Schnitzarbeit der Schnecke und die Randarbeit stellen eine sichere, gut ausgebildete Hand vor, die nach alter, traditioneller sächsischer Bauweise gearbeitet hat. Nach einer gründlichen Aufarbeitung in unserer Fachwerkstatt empfehlen wir diese rissfrei sehr gut erhaltene, komplett spielfertig hergerichtete antike Klingenthaler Geige für ihren klaren, gereiften, süßen Klang, der Reife, Resonanz und eine gute Ansprache verbindet.

violine

Bestellen Sie ein Zertifikat zur Wertbestätigung mit dieser Geige, optional im Warenkorb.


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Französische 1/2 Geige mit warmem Klang, um 1920
  • Kraftvolle Mittenwalder Geige, J. Sailer
  • Geige aus Sachsen. Nach Jacobus Stainer, um 1920
  • Antike böhmische Geige um 1910, von Joseph Brandner Schönbach
  • Alte Deutsche Geige. Stradivari-Modell von Hermann Dölling jun., um 1910
  • Hübsche Französische Geige. J.T.L. - Jerome Thibouville-Lamy
  • Feine italienische Violine von Luigi Mozzani 1921, No 47
  • Italienische Geige um 1920, Stefano Caponetti (Zertifikat Christian Lijsen)
  • Alte Mittenwalder Geige, J.A. Baader, Nr. 4908, 1922
  • Georges Apparut Geige, französische Violine 1934
  • Georges Coné: Französische Solisten - Violine Nr. 73. Lyon, 1937
  • Giuseppe Pedrazzini, feine italienische Violine (Zertifikat J. & A. Beare)
  • Empfehlenswerte Markneukirchner Meistergeige, um 1870
  • Markneukirchener Premium-Violine von Meinel & Herold - Violinistenempfehlung!
  • Hübsche Böhmische Geige nach Ruggeri. 1920er Jahre
  • Violine von Meinel & Herold, Klingenthal, um 1940
  • Silbermontierter Alfred Knoll Bratschenbogen
  • Antike Mirecourter 3/4 Violine mit edlem Klang
  • Feine deutsche 3/4 Geige. Um 1900 aus Sachsen
  • Feines Wiener Cello, um 1820
  • Luigi Galimberti, Italienische Geige, Milano 1925 (Zertifikat Eric Blot)
  • H. Derazey Werkstatt, große französische Violine, Ende 19. Jahrhundert
  • Deutscher Silber Geigenbogen mit warmem Klang, um 1940
  • Deutscher Geigenbogen, leicht, edel im Klang