Suche:
corilon violins

Suche

Instrumenten-Finder

Welchen Klang suchen Sie?
Sie können nur eine oder mehrere Eigen­schaften auswählen und beliebig kombinieren.

Instrumente
Herkunft
Jahr
Klang

Archiv

Vertiefende Beiträge über Streichinstrumente und die Geschichte des Geigenbaus


pId3
Französische 3/4 Violine nach Stradivari, Mirecourt um 1900 - Decke
Französische 3/4 Violine nach Stradivari, Mirecourt um 1900 - Decke
Boden
Boden
Zargen
Zargen
Schnecke
Schnecke
Herkunft: Mirecourt
Erbauer: Unbekannt
Bodenlänge: 32,8 cm
Jahr: 1900 circa
Archiv

3/4 - sehr gute französische 3/4 Violine

Diese französische 3/4 Geige ist ein ausgezeichnetes Beispiel für die Qualität antiker Stradivari-Nachbauten aus der berühmten Geigenbaustadt Mirecourt, wo sie um 1900 gefertigt wurde. Die Geige trägt das klassische Modell-Etikett Antonius Stradivarius“, zeichnet sich aber durch eine besonders individuelle Erscheinung aus, die besonders von der eleganten, charaktervollen Schnecke und der eleganten Form der F-Löcher bestimmt wird. Gold-orange leuchtender, transparenter Lack rundet ihre geschmackvolle Ästhetik ab, in die sich die aussagekräftigen Spielspuren mehrerer Musiker-Generationen perfekt einfügen. Warum diese 3/4 Geige offenbar gern gespielt und wertschätzend gepflegt wurde, erweist ihr sehr starker, großer Klang, der kraftvoll und klar ist, obertonreich, mit Brillianz und Charakter, wie er sonst nur bei reifen 4/4 Geigen zu finden ist. Die unbeschädigt erhaltene 3/4 Violine wurde in unserer Fachwerkstatt spielfertig aufgearbeitet und entfaltet ihre musikalischen Vorzüge mit sofortiger Ansprache.

Verkauft €

Share it, make it social


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Sehr empfehlenswerte französische Violine um 1880, groß im Klang
  • Feine Pariser Meistergeige, Georges Defat, No. 87, 1942
  • Sehr guter Französischer Geigenbogen, Mirecourt um 1920
  • Englische Geige Nr. 9, von Joseph K. Edson
  • KLANGLICH VERBESSERT: Interessante Italienische Geige, Anfang 20. Jahrhundert
  • 3/4 - französische JTL 3/4 Geige
  • Alter Deutscher Geigenbogen, Mathias Thomä
  • Deutscher Geigenbogen der 1950er Jahre, nach Bausch, hell, flüssig
  • 3/4 - sehr schöne, antike französische Mansuy Geige
  • Alter Französischer Geigenbogen, J.T.L. Modell "Sarasate maitre"
  • 3/4 - französische 3/4 Geige, warm und resonant im Klang
  • Hübsche alte Markneukirchner Violine, um 1940
  • Zeitgenössische Italienische Geige, Cremona, Renato Superti (Zertifikat Stefano Conia)
  • Französische Geige, Atelier Albert Deblaye, um 1920
  • Feine Klingenthaler Meistergeige, frühes 19. Jahrhundert - süßer, warmer Klang
  • Leichter, weicher Geigenbogen, Silberbogen, Deutschland
  • Feine Pariser Meistergeige, Daniel Moinel, 1960er Jahre
  • Wahrscheinlich englischer Geigenbogen, silbermontiert, Hill Modell
  • Markneukirchner Violinbogen, heller, klarer Ton, leicht
  • Albert Nürnberger: Kraftvoller, silbermontierter Geigenbogen
  • Deutscher Geigenbogen, Roderich Paesold
  • Feine italienische Bratsche von Marcello Martinenghi, 1949 (Zertifikat Eric Blot)
  • Deutsche Meisterbratsche Nr. 19, Markneukirchen / Erlbach, 1989
  • Roger François Lotte, feiner französischer Geigenbogen