Suche:
corilon violins
3/4 Geige, Sachsen, 1950er Jahre . Decke
3/4 Geige, Sachsen, 1950er Jahre . Decke
3/4 Geige, Sachsen, 1950er Jahre . Decke
3/4 - deutsche Schülergeige, Sachsen, 1950er Jahre  Boden
3/4 - deutsche Schülergeige, Sachsen, 1950er Jahre  Boden
3/4 - deutsche Schülergeige, Sachsen, 1950er Jahre - Zargen
3/4 - deutsche Schülergeige, Sachsen, 1950er Jahre - Zargen
3/4 - deutsche Schülergeige, Sachsen, 1950er Jahre - Schnecke
3/4 - deutsche Schülergeige, Sachsen, 1950er Jahre - Schnecke
Inventarnr.: 2048
Herkunft: Sachsen
Erbauer: Unbekannt
Bodenlänge: 33,7 cm
Jahr: 1950 circa
Klang: Warm, gereift, klar

Deutsche 3/4 Geige. Sachsen, 1950er Jahre

Diese 3/4 Geige ist eine robuste alte deutsche Schülergeige für Kinder, sie hat eine Korpuslänge von 33,7 cm und ist in einer der großen sächsischen Violinmanufakturen um 1950 entstanden, wahrscheinlich in Markneukirchen. Das Modell ist nach Antonius Stradivarius. Die Geige wurde aus Massivhölzern gebaut, als Deckenholz wurde mitteljährige Fichte, für den einteiligen Boden geflammter Bergahorn verwendet. Die Geige ist sehr gut in rissfreiem Zustand erhalten. Das Instrument wurde in unserer Geigenbauwerkstatt umfassend aufgearbeitet und wird im spielfertigen Zustand angeboten. Ein solides 3/4 Instrument, der Klang ist gereift, klar und warm, mit guter Ansprache.


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Französische 1/2 Geige mit warmem Klang, um 1920
  • Kraftvolle Mittenwalder Geige, J. Sailer
  • Geige aus Sachsen. Nach Jacobus Stainer, um 1920
  • Antike böhmische Geige um 1910, von Joseph Brandner Schönbach
  • Alte Deutsche Geige. Stradivari-Modell von Hermann Dölling jun., um 1910
  • Hübsche Französische Geige. J.T.L. - Jerome Thibouville-Lamy
  • Feine italienische Violine von Luigi Mozzani 1921, No 47
  • Italienische Geige um 1920, Stefano Caponetti (Zertifikat Christian Lijsen)
  • Alte Mittenwalder Geige, J.A. Baader, Nr. 4908, 1922
  • Georges Apparut Geige, französische Violine 1934
  • Georges Coné: Französische Solisten - Violine Nr. 73. Lyon, 1937
  • Giuseppe Pedrazzini, feine italienische Violine (Zertifikat J. & A. Beare)
  • Empfehlenswerte Markneukirchner Meistergeige, um 1870
  • Markneukirchener Premium-Violine von Meinel & Herold - Violinistenempfehlung!
  • Hübsche Böhmische Geige nach Ruggeri. 1920er Jahre
  • Violine von Meinel & Herold, Klingenthal, um 1940
  • Silbermontierter Alfred Knoll Bratschenbogen
  • Antike Mirecourter 3/4 Violine mit edlem Klang
  • Feine deutsche 3/4 Geige. Um 1900 aus Sachsen
  • Feines Wiener Cello, um 1820
  • Luigi Galimberti, Italienische Geige, Milano 1925 (Zertifikat Eric Blot)
  • H. Derazey Werkstatt, große französische Violine, Ende 19. Jahrhundert
  • Deutscher Silber Geigenbogen mit warmem Klang, um 1940
  • Deutscher Geigenbogen, leicht, edel im Klang