Suche:
corilon violins
Feiner deutscher Geigenbogen nach Tourte, um 1920 - Frosch
Feiner deutscher Geigenbogen nach Tourte, um 1920 - Frosch
Feiner deutscher Geigenbogen nach Tourte, um 1920 - Kopf
Feiner deutscher Geigenbogen nach Tourte, um 1920 - Kopf
Inventarnr.: B749
Herkunft: Markneukirchen
Erbauer: Unbekannt
Gewicht: 55,7 g
Jahr: 1920 circa
Klang: Hell, präzise, warm

Feiner deutscher Meister - Geigenbogen nach Tourte, um 1920

Dieser feine deutsche Meister - Geigenbogen, gebaut um 1920, ist eine äußerst ansprechende Arbeit nach Tourte, die in ihren ästhetischen und musikalischen Qualitäten perfekt gelungen ist. Mittelstark, agil und mit guter Festigkeit gewährt die aus edlem Fernambuk gefertigte, 74,6 cm lange Stange ruhige und fehlerverzeihende Spieleigenschaften. Ihr Schwerpunkt liegt bei 26,5 cm und wird mittig empfunden. Mit der edlen Erscheinung des eleganten Kopfes ist die klassische Schönheit der vergleichsweise schlichten Neusilber Ausstattung des Bogens, die wahrscheinlich der Knappheit der Nachkriegszeit geschuldet ist, auffällig. Feibe Handarbeit an Frosch und Beinchen ziert diese hervorragende Kopie nach Tourte mit vollem Recht, die einen klingenden, warmen, präzisen Klang von Wärme und Volumen erzeugt, unbeschädigt und wie alle unsere Bögen spielfertig hergerichtet in unserer Fachwerkstatt.

Bestellen Sie ein Zertifikat zur Wertbestätigung mit diesem Geigenbogen.


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Sehr gute Schönbacher Bratsche von F. Fischer, 1935
  • Charles Nicolas Bazin: feiner, kraftvoller französischer Cellobogen (Zertifikat J.-F. Raffin)
  • KLANGLICH VERBESSERT: Zeitgenössische Italienische Geige, Gianni Norcia, Bologna
  • KLANGLICH VERBESSERT: Zeitgenössische Italienische Meistergeige, Virgilio Cremonini, 2012
  • Nicolò Gagliano, 1762: Feine Neapolitanische Violine (Zertifikat J. & A. Beare)
  • Lothar Seifert, kräftiger Meisterbogen, Violine, Silber
  • Englische Meistergeige Nr. 50 von George Hudson
  • Alte Tschechische Violine in italienischem Stil, Böhmen, um 1900
  • 3/4 - deutsche Schülergeige, Sachsen, 1950er Jahre
  • Alte Französische Violine, J.T.L. - Jerome Thibouville-Lamy
  • Deutsche Geige von Meinel & Herold, "Künstlervioline Nr. "20", Modell Guarneri
  • Interessante moderne Violine von Beare & Son, Beijing 1995
  • Albert Nürnberger: Kraftvoller, silbermontierter Geigenbogen
  • Giuseppe Lucci, feine Italienische Bratsche, Rom 1967 (Zertifikat Eric Blot)
  • Mario Bedocchi, feine italienische Bratsche (Zertifikat Eric Blot)
  • Feine italienische Bratsche von Marcello Martinenghi, 1949 (Zertifikat Eric Blot)
  • François Fent, eine feine französische Bratsche, 18. Jahrhundert (Zertifikat Hieronymus Köstler)
  • Aldo Zani, feine zeitgenössische italienische Bratsche
  • Stefano Conia, Italienische Bratsche, Cremona 1985 (Zertifikat Stefano Conia)
  • Italienische Bratsche, Umberto Lanaro, Padova (Zertifikat Robert Bein)
  • Feine Bratsche, Mittenwald, um 1800
  • Barockbratsche im Originalzustand, Mittenwald, um 1800 (Zertifikat Christian Lijsen)
  • Aus dem Nachlass von Prof. Günter Szkokan: Feine Wiener Bratsche von Ferdinand Kugler, 1973
  • Feine historische Markneukirchner Bratsche, 18. Jahrhundert