Suche:
corilon violins

Suche

Instrumenten-Finder

Welchen Klang suchen Sie?
Sie können nur eine oder mehrere Eigen­schaften auswählen und beliebig kombinieren.

Instrumente
Herkunft
Jahr
Klang

Archiv

Vertiefende Beiträge über Streichinstrumente und die Geschichte des Geigenbaus


pId1
Italienische Geige, Aristide Cavalli, Cremona - Decke
Italienische Geige, Aristide Cavalli, Cremona - Decke
Italian violin, Aristide Cavalli, Cremona
Italian violin, Aristide Cavalli, Cremona
Italian violin, Cremona
Italian violin, Cremona
Italian violin,1923 Cremona
Italian violin,1923 Cremona
Herkunft: Cremona
Erbauer: Aristide Cavalli
Bodenlänge: 35,6 cm
Jahr: 1923
Archiv

Italienische Geige, Aristide Cavalli, Cremona

Ihren großen, strahlenden Klang verdankt diese reife italienische Geige aus dem Jahre 1923 wohl an erster Stelle den besonders sorgfältig ausgewählten Tonhölzern, die der Cremoneser Meister Aristide Cavalli, Leiter der "Officina Claudio Monteverde" verwendet hat. Die Decke aus mitteljähriger Fichte und der einteilige Boden aus mildgeflammtem Bergahorn werden veredelt durch einen reifen, bordeauxroten, ölbasierten Lack - transparent und gealtert, mit leichter Patina. Die Einlage ist typisch für Instrumente aus Cremona und unterstreicht im Zusammenspiel mit der sanft ausgeprägten Hohlkehle und dem stark akzentuiert gestalteten Rand den individuellen Charakter dieser Violine. Wenige Restaurationen an Decke und Zargen beeinträchtigen den Klang und die Spieleigenschaften dieser seltenen Violine in keiner Weise und wurden im Preis berücksichtigt. Unser Spezialist für Restaurierung hat die Violine aufwändig überarbeitet, die wir im besten Zustand spielfertig anbieten. Eine italienische Geige mit Original-Etikett für das professionelle Spiel, deren weitreichender und tragender Klang goldenen Schmelz und stützende Substanz vereint.

Bestellen Sie ein Zertifikat zur Wertbestätigung mit Ihrer Violine.

Verkauft €

Share it, make it social


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Hübsche Böhmische Geige, um 1920
  • Moderne Markneukirchener Geige, um 1980
  • Antike Französische Geige aus Mirecourt, um 1900
  • Alte Violine nach Stradivari, Braun & Hauser München, um 1900
  • Feine Geige von Ernst Heinrich Roth, 1962 (Zertifikat E. H. Roth)
  • Antike französische Geige um 1880, nach J. B. Vuillaume - warmer, großer, süßer Ton
  • 19. Jahrhundert: Französische Violine, um 1880
  • Alte deutsche Violine im Mittenwalder Stil, um 1940
  • H. Emile Blondelet, alte französische Violine Nr. 235, gebaut 1924
  • ÜBERARBEITET UND VERBESSERT: Johann Georg II Schönfelder: Markneukirchener Meistergeige um 1790
  • Seltene "Ritter-Bratsche", viola alta, um 1910
  • Klanglich hervorragende alte Markneukirchener Geige, um 1940
  • 3/4 - feine französische 3/4 Violine aus Mirecourt, um 1880
  • 5-Saiter Bratsche / 5-saitige Bratsche, Meisterstück von Louis Dölling Jr., 1932
  • 3/4 - hübsche Markneukirchner 3/4 Geige, 1950'er Jahre
  • Bubenreuther Geige, Bernd Dimbarth No. 64
  • Ernst Heinrich Roth, 1922: Markneukirchen, kraftvolle Meistergeige nach Guarneri
  • Giulio Cesare Gigli, feine italienische Geige um 1760 (Zertifikat Etienne Vatelot)
  • Violine op.13, Alajos Werner, Budapest, 1910
  • Deutsche Geige, nach Stradivari, für Schüler, 1940er Jahre
  • Meistergeige unbekannter Herkunft, etwa 50 Jahre alt, Galimberti Kopie
  • Alte Markneukirchener Violine nach Guarneri, um 1930, Vogelaugenahorn
  • Gute Mittenwalder Geige, Johann Reiter 1961
  • Antike Klingenthaler Hopf Geige, um 1840 - vielgespielt