Suche:
corilon violins
Französische Halbe Geige, Mirecourt um 1920 - Vorderansicht
Französische Halbe Geige, Mirecourt um 1920 - Vorderansicht
1/2 - attractive French 1/2 violin from Mirecourt
1/2 - attractive French 1/2 violin from Mirecourt
Seitenansicht
Seitenansicht
Schnecke
Schnecke
Inventarnr.: 5028
Herkunft: Mirecourt
Erbauer: Unbekannt
Bodenlänge: 30,1 cm
Jahr: 1920 circa

1/2 - Antike, französische halbe Geige aus Mirecourt

Diese ausgesprochen hübsche, französische halbe Geige entstand um 1920 in Mirecourt, ein sehr schönes Instrument dem Ruggeri Modell. Mit seinem eleganten Korpus, der sehr gut ausgeführten Wölbung mit Hohlkehle zeigt sich die Geige als ein Instrument besserer Qualität aus Mirecourt. Die leicht akzentuierten Ränder und die charaktervolle, in typisch französischem Stil geschwärzte Schnecke sind von auffallender Schönheit, wie auch der stark transparente orange-braune Lack, der den Korpus mit zweiteiligem Boden bedeckt. Unbeschädigt und rissfrei, nur mit einigen Lackmängeln, die bei einem Kinderinstrument diesen Alters nicht ausbleiben, in bestem Zustand erhalten und spielfertig aufgearbeitet durch unsere Geigenbauwerkstatt, entfaltet diese selten qualitätvolle 1/2 Geige ihren empfehlenswerten Klang, der von Wärme und Charakter ist.

violine

Bestellen Sie ein Zertifikat zur Wertbestätigung mit dieser Geige, optional im Warenkorb.


Neuzugänge in unserem Katalog
  • ÜBERARBEITET UND VERBESSERT: Feine Violine, Franz Knitl, Freising, 1769
  • Deutsche Bratsche. Ernst Heinrich Roth, 1958
  • Französische Geige, J.T.L., Mirecourt um 1930
  • 1/2 - Italienische 1/2 Geige, Carlo di Citta 1999
  • 3/4 - Violine von Jerôme Thibouville-Lamy, "L'incomparable", gebaut 1894
  • 1/2 - antike französische 1/2 Geige, J.T.L. Compagnon, um 1880
  • 3/4 - Geige von E. L. Gütter. Markneukirchen, ca. 1920
  • Kräftiger Markneukirchner Violinbogen, 1960'er Jahre
  • Deutscher Geigenbogen, leicht, weich, edel im Klang
  • Deutscher Geigenbogen. Von Albert Thomä, Markneukirchen
  • Leichter Geigenbogen von C. A. Hoyer, 1940er Jahre
  • Alte 7/8 Geige. Böhmische "Damengeige" um 1940
  • Französische Violine, Didelot von Laberte, 1920er Jahre
  • Guillaume Maline: Seltene Violine, Frankreich circa 1820
  • Luigi Galimberti, Italienische Geige, Milano 1925 (Zertifikat Eric Blot)
  • SALE: Richard Grünke, Feiner moderner Geigenbogen
  • Feiner deutscher Meisterbogen, Prell Schule
  • Moderne italienische Geige der Pollastri-Schule: Bruno Piastri, 1993
  • Moderne Italienische Geige: Lorenzo Bergonzi, Mantova, 1992
  • Alte Italienische Geige, Officina Claudio Monteverde, 1921, Cremona
  • ÜBERARBEITET UND VERBESSERT: Italienische Geige, Otello Bignami Schule: Gianni Norcia, Bologna - Konzertmeister Auswahl!
  • Moderne Geige von Beare & Son, Beijing 1995
  • Justin Derazey, Französische Violine um 1880
  • Jean-Joseph Honoré Derazey: feine Französische Violine (Zertifikat Hieronymus Köstler)