Suche:
corilon violins
3/4 Violine, Friedrich Herpel
3/4 Violine, Friedrich Herpel
German 3/4 violin, for Friedrich Herpel
German 3/4 violin, for Friedrich Herpel
Violon allemand 3/4, Friedrich Herpel
Violon allemand 3/4, Friedrich Herpel
Violino 3/4 tedesco, Friedrich Herpel
Violino 3/4 tedesco, Friedrich Herpel
Inventarnr.: 2360
Herkunft: Sachsen
Erbauer: Unbekannt
Bodenlänge: 33,7 cm
Jahr: circa 1920

3/4 - deutsche 3/4 Violine, Friedrich Herpel

Diese 3/4 Violine ist ein außerordentlich hübsches und perfekt erhaltenes Instrument der 1920er Jahre, das von einem unbekannten Geigenbauer in Sachsen geschaffen wurde. Das original erhaltene Etikett „Friedrich Herpel Herford“ stammt vermutlich von einem Händler. Die Geige wurde aus Tonhölzern bester Qualität gebaut, mitteljähriger Fichte, die für die Decke verwendet wurde, und mild geflammtem Ahorn, aus dem der zweiteilige Boden gearbeitet ist. Der hellbraune, glänzend schimmernde Lack über goldgelbem Grund bringt ihre schöne Maserung perfekt zur Geltung und weist kaum Spielspuren auf. Ein Instrument, das in seinem sehr guten Zustand fast als neuwertig zu bezeichnen ist - es wurde von unserem Geigenbauer gründlich durchgesehen und spielfertig gemacht und entfaltet seinen obertonreichen, hellen Klang offen und mit angenehmer Wärme.


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Interessante alte Böhmische Geige nach Ruggeri. Um 1920
  • Deutsch-böhmische Geige nach Klotz, um 1900
  • 3/4 - Feine Mittenwalder 3/4 Violine von Neuner & Hornsteiner, um 1850
  • Moderner Deutscher Geigenbogen. Roderich Paesold, 1970'er Jahre
  • Georges Coné: Französische Solisten - Violine Nr. 73. Lyon, 1937
  • 3/4 - antike Mittenwalder 3/4 Geige, Lager Eugen Gärtner
  • Alte sächsische Geige - nach Antonio Stradivari, um 1880
  • Feine Schweizer Meistergeige von August Meinel, 1926
  • Interessante Violine, wahrscheinlich italienisch - 1920'er Jahre
  • Justin Derazey, Französische Violine um 1880
  • Feine Mittenwalder Geige. Nach Aegidius Klotz, um 1800
  • Ältere Geige aus Deutschland gebaut um 1950
  • Feiner französischer Geigenbogen. Marie Louis Piernot, Paris (Zertifikat J. F. Raffin)
  • Feine italienische Violine. Mailand, Liuteria Italiana Luigi Mozzani 1921
  • Deutsche Violine. Max Osterode, Stuttgart, 195 Nr. 23
  • Deutscher Geigenbogen mit warmem Klang, um 1940
  • 1/4 - Seltene Französische 1/4 Geige, um 1850
  • Kleine Französische Bratsche: Joseph Nicolas fils, 1849
  • Ausgezeichneter alter deutscher Geigenbogen. Heller, süßer Klang, 1950er Jahre
  • Antike Mittenwalder Geige um 1850
  • Deutscher Violinbogen, Markneukirchen, Silber, mit blankem Frosch
  • Albert Nürnberger: Kraftvoller, silbermontierter Geigenbogen
  • Feiner Cellobogen. Joseph Alfred Lamy Pere, Paris, um 1885 (Zertifikat J.-F. Raffin)
  • Feiner zeitgenössischer Bratschenbogen, Rudolf Neudörfer. Pecatte Modell