Suche:
corilon violins

Suche

Instrumenten-Finder

Welchen Klang suchen Sie?
Sie können nur eine oder mehrere Eigen­schaften auswählen und beliebig kombinieren.

Instrumente
Herkunft
Jahr
Klang

Archiv

Vertiefende Beiträge über Streichinstrumente und die Geschichte des Geigenbaus


Antique French violin after Jacobus Stainer
Antique French violin after Jacobus Stainer
Antique French violin after Jacobus Stainer
Antike Französische Geige nach Jacobus Stainer
Antike Französische Geige nach Jacobus Stainer
Violon ancien en modele Jacobus Stainer, Mirecourt
Violon ancien en modele Jacobus Stainer, Mirecourt
Violino antico modello Jacobus Stainer, francese
Violino antico modello Jacobus Stainer, francese
Herkunft: Mirecourt
Erbauer: wahr. Laberte
Bodenlänge: 35,9 cm
Jahr: 1930 circa
Klang: Dunkel, kraftvoll
Archiv

Antike Französische Geige nach Jacobus Stainer

Die französische Geige nach Stainer entstand in einer Mirecourter Werkstatt entstand um das Jahr 1930. Eine gelungene antike Violine nach dem Modell Jacobus Stainer, dessen Werk den deutschen Geigenbau über Generationen prägte. Obwohl die auf Stradivari zurückgehende italienische Tradition historisch größere Wirkung entfaltete, sind die zur Mitte von Decke und Boden hin stark gewölbten Stainer-Instrumente und ihre Kopien auch heute noch sehr beliebt. Die hier angebotene Mirecourter Geige zeigt dieses wichtigste Merkmal in besonders deutlicher Ausprägung; zusätzlich ist sie mit einem französischem "Modell nach" Jacobus-Stainer-Modellzettel im Inneren des Korpus versehen. Mit ihrer Decke aus regelmäßigem mitteljährigem Fichtenholz und einem überaus hübschen, mild geflammten zweiteiligen Boden aus Ahorn, bedeckt von leuchtend gold-rotbraunem Lack über gelbem Grund, zeigt das unverkennbar französische Instrument mit individuelle Klasse. Mit retuschierten Lackmängeln - an der linken Oberzarge und der Schnecke - jedoch ohne jegliche Schäden oder Reparaturen ist die Geige sehr gut erhalten.Wie alle alten Streichinstrumente von Corilon violins von einem unserer Geigenbauer sorgfältig aufgearbeitet und spielfertig hergerichtet, entfaltet sie ohne weiteren Aufwand ihren sehr empfehlenswerten, warmen, klaren und reifen Klang.

Verkauft €

Share it, make it social


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Jean-Joseph Martin, Feiner französischer Geigenbogen um 1880
  • Antike Mittenwalder Violine, gebaut um 1920
  • Antike französische 3/4 Geige mit kraftvollem Klang - J.T.L.
  • Dunkler, gereifter Klang: Geige aus Markneukirchen um 1910
  • Meistergeige von Werner Voigt, Markneukirchen - Guarneri-Modell
  • Leichter Deutscher Geigenbogen. Knopf Werkstatt, um 1880
  • Moderner Silber Meister - Geigenbogen. Roderich Paesold, 1970'er Jahre
  • Italienische Solistengeige. Luigi Mozzani, Rovereto 1930 (Zertifikat Franke)
  • Norddeutsche Meistergeige, Franz Reber, Bremen
  • Französischer Bratschenbogen, J.P. Gerard, 1980er Jahre
  • Französische J.T.L. Geige, um 1920, "J. Kochly"
  • Mittenwalder Geige. Gebaut um 1960, Orchestergeige
  • Antike Französische Breton Geige. Mirecourt, um 1930
  • Alte Französische Geige. Collin-Mézin (fils), 1927, "Le Victorieux", No. 412
  • SALE Moderne Italienische Geige, wahrscheinlich Mario Gadda Mantova
  • SALE Eugène Nicolas Sartory: Französischer Geigenbogen von E. Sartory (Zertifikat J.-F. Raffin)
  • René Morizot: Interessante französische Bratsche, 1932
  • Italienische Geige, Raffaele Calace e figlio 1929
  • Moderne Meistergeige, Kopie Gaetano Chiocchi
  • Feiner Cellobogen, Joseph Alfred Lamy Pere, Paris, um 1885 (Zertifikat J.-F. Raffin)
  • Professionelle elektrische Geige, Wolfgang Löffler "e-Strings" (Meistergeige)
  • Guter Markneukirchner Schüler-Geigenbogen, C. A. Hoyer
  • Feiner Deutscher Meisterbogen, Nürnberger Schule
  • August Rau, Feiner deutscher Cellobogen