Suche:
corilon violins
Mario Gadda, moderne Italienische Geige, 1984 - Vorderansicht
Mario Gadda, moderne Italienische Geige, 1984 - Vorderansicht
Mario Gadda, moderne Italienische Geige, 1984 - Vorderansicht
Mario Gadda, moderne Italienische Geige, 1984 - Corilon violins
Mario Gadda, moderne Italienische Geige, 1984 - Corilon violins
Mario Gadda, moderne Italienische  Geige - Corilon violins
Mario Gadda, moderne Italienische  Geige - Corilon violins
Mario Gadda, italienische Geige - Corilon violins
Mario Gadda, italienische Geige - Corilon violins
Inventarnr.: 4514
Herkunft: Mantova
Erbauer: Mario Gadda
Bodenlänge: 35,6 cm
Jahr: 1984

Mario Gadda, italienische Geige aus dem Jahr 1984

Ein italienisches Instrument für kraftvolle Spieler ist diese Arbeit des prominenten italienischen Geigenbauers Mario Gadda in Mantova. Das schmale Modell nach Oreste Candi mit ausladenden Ober- und Unterbügeln und sanft zur Mitte ansteigender Wölbung prägt die Erscheinung dieser reinrassig italienischen Violine, eine individuelle Arbeit besserer Qualität, deren Herkunft das Originalzertifikat, der signierte Originalzettel, sowie mehrere Brandstempel belegen. Die Arbeit steht wie diese weitere Mario Gadda Violine in unserem Katalog in der Tradition von Mantova, die über Gaetano Gadda, den Vater Mario Gadda, dessen Lehrer Scarampella bis zu Tommaso Balestrieri zurückreicht. Reichhaltig aufgetragener, leuchtend orangebrauner Öllack knüpft ebenso an die großen Vorbilder an, wie er eigene Akzente setzt. Wenn es aber ein entscheidendes Kriterium für italienische Geigen gibt, so ist es doch stets ihr einzigartiger Klang, und hier entfaltet diese interessante Mario Gadda Geige aus dem Jahre 1984 ihre herausragendsten Qualitäten: Strahlend und groß, warm, hell und mit singendem Charakter ist die tragene Stimme dieses für gute Spieler uneingeschränkt empfehlenswerten Solisten-Instruments, das wir in perfekt erhaltenem Zustand nach Aufarbeitung durch unsere Geigenbauer spielfertig anbieten. Das Originalzertifikat von Mario Gadda ist im Preis inbegriffen.


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Antike Violine. Adolf Sprenger, Stuttgart
  • SALE Französischer Cellobogen - Joseph Alfred Lamy père (Zertifikat J.-F. Raffin)
  • SALE Italienische Geige der Pollastri-Schule: Bruno Piastri, 1993
  • Französische Violine Nr. 15 von Pierre Claudot, Marseille
  • Markneukirchner Violine von Wilhelm Herwig
  • Feine deutsche 3/4 Geige. Um 1900 aus Sachsen
  • SALE Italienische Geige von Pierluigi Galetti, Cremona 1999
  • Antike Französische Geige. gebaut um 1880
  • NEUE KLANGPROBE George Chanot jun., feine englische Violine, London
  • Alte Markneukirchner Violine um 1940. Heller, klarer Ton
  • Englische Geige von Jeffery J. Gilbert, 1906
  • Alte Geige. Gebaut in Markneukirchen um 1940
  • Antike Geige aus Sachsen. Nach Jacobus Stainer, um 1920
  • Eugène Cuniot-Hury, französischer Geigenbogen (Zertifikat J.-F. Raffin)
  • Feines französisches Cello von Collin-Mézin, 1923 (Zertifikat Hieronymus Köstler)
  • Feiner Geigenbogen von Albert Nürnberger, um 1920 (Zertifikat Klaus Grünke)
  • Meistergeige nach Gaetano Chiocchi
  • Moderne Italienische Geige von Loris Lanini, 1927
  • Charles Louis Bazin - Französischer Geigenbogen
  • Markneukirchner Geigenbogen. Knopf Werkstatt, um 1880, heller, edler Ton
  • Deutsche Markneukirchener Geige nach Stradivari
  • SALE Giuseppe Pedrazzini, feine italienische Violine (Zertifikat J. & A. Beare) - Investition
  • SALE Luigi Vistoli, italienische Geige gebaut 1943 (Zertifikat Hieronymus Köstler)
  • Nicolas Augustin Chappuy - französische Violine um 1770