Antike Mittenwalder 7/8 Geige, um 1900

Von einem versierten Mittenwalder Geigenbauer wurde um 1900 diese schöne und klanglich hervorragende antike 7/8 Violine in Handarbeit gefertigt, ein Instrument bester Mittenwalder Handwerkstradition. Aus regelmässiger, mittel- bis feinjähriger Fichte ist die Decke gearbeitet, aus mild geflammtem Ahorn der zweiteilige Boden – klangvolle und auch optisch ansprechende Tonhölzer, deren Wahl und Verarbeitung handwerkliche Erfahrung verraten. Überaus gelungen ist die Qualität und Güte des strahlend leuchtenden, orangebraunen Lackes - typisch für die Mittenwalder Handarbeiten der...

Von einem versierten Mittenwalder Geigenbauer wurde um 1900 diese schöne und klanglich hervorragende antike 7/8 Violine in Handarbeit gefertigt, ein Instrument bester Mittenwalder Handwerkstradition. Aus regelmässiger, mittel- bis feinjähriger Fichte ist die Decke gearbeitet, aus mild geflammtem Ahorn der zweiteilige Boden – klangvolle und auch optisch ansprechende Tonhölzer, deren Wahl und Verarbeitung handwerkliche Erfahrung verraten. Überaus gelungen ist die Qualität und Güte des strahlend leuchtenden, orangebraunen Lackes - typisch für die Mittenwalder Handarbeiten der kleinen Werkstätten, die für die Verleger Neuner & Hornsteiner und Baader arbeiteten. Diese nach Stradivari gebaute, gut erhaltenene deutsche Geige entfaltet einen Klang von unbestechlichem Charakter, außerordentlich gut, klar und warm, der stark und obertonreich Präzision, Brillianz und Resonanz verbindet.

 
Corilon violins Zertifikate
violine
 

Bestellen Sie ein Zertifikat zur Wertbestätigung mit dieser Geige, optional im Warenkorb.

Antike Mittenwalder 7/8 Geige um 1900
Mittenwalder 7/8 Geige, Ahornboden
Mittenwalder 7/8 Geige, Zargen
Mittenwalder 7/8 Geige, Schnecke
Abb. |