Antike Mittenwalder Violine, Neuner & Hornsteiner um 1880

In gutem, unbeschädigtem Zustand ist diese hübsche, um 1880 gebaute Geige von Neuner & Hornsteiner erhalten. Die nach dem klassischen italienischen Modell von Antonio Stradivari gestaltete Violine ist ein unverkennbarer

In gutem, unbeschädigtem Zustand ist diese hübsche, um 1880 gebaute Geige von Neuner & Hornsteiner erhalten. Die nach dem klassischen italienischen Modell von Antonio Stradivari gestaltete Violine ist ein unverkennbarer Mittenwalder Geigenbau aus dem Hause Neuner & Hornsteiner, gebaut aus vorzüglichen Tonhölzern des Karwendelgebirges. Die charaktervolle Schnecke lässt die Herkunft der Geige durch ihren typischen Stil unmittelbar erkennen, während die Form des Korpus und die sauber geschnittenen F-Löcher eine gelungene Referenz an Stradivari sind. Der rot-braune, recht deckende Lack zeigt insbesondere auf der Decke wie gewöhnlich die typischen Spielspuren. Die akzentuierten Ränder lassen eine erfahrene Hand erkennen, die die Geige auch in kleinen Details mit größter Sorgfalt gefertigt hat. Von entsprechend guter Qualität ist die große, obertonreiche und klare Stimme dieses empfehlenswerten Instruments, das wir in sofort spielfertigem Zustand nach einer gründlichen Aufarbeitung in unserer Fachwerkstatt für Geigenbau empfehlen.

 
Corilon violins Zertifikate
violine
 

Bestellen Sie ein Zertifikat zur Wertbestätigung mit dieser Geige, optional im Warenkorb.

€ 2.890,00
Inventar-Nr.
6210
Erbauer
Neuner & Hornsteiner
Herkunft
Mittenwald
Jahr
circa 1880
Klang
warm, groß, ausgereift, klar
Bodenlänge
36,2 cm
Antike Neuner & Hornsteiner Violine, circa 1880
Antike Mittenwalder Violine, Neuner & Hornsteiner um 1880
Antike Mittenwalder Violine, Neuner & Hornsteiner um 1880
Antike Mittenwalder Violine, Neuner & Hornsteiner um 1880
Antike Mittenwalder Violine, Neuner & Hornsteiner um 1880
Abb. |