Alte Mittenwalder Meistergeige von Hans Fürst, um 1950

Hans Fürst, Geigenbauer in Mittenwald (1896-1976)

Diese für den Geigenbau in Mittenwald typische Geige von Hans Fürst, wurde um 1950 in bester Handarbeit angefertigt. Die Tonhölzer, die für die Herstellung verwendet wurden, stammen aus dem Mittenwald umgebendem...

Hans Fürst, Geigenbauer in Mittenwald (1896-1976)

Diese für den Geigenbau in Mittenwald typische Geige von Hans Fürst, wurde um 1950 in bester Handarbeit angefertigt. Die Tonhölzer, die für die Herstellung verwendet wurden, stammen aus dem Mittenwald umgebendem Karwendelgebirge. Sie verleihen der Violine neben ihrer typischen Optik vor allem ihre charakteristischen Klangeigenschaften. Die rissfrei bestens erhaltene und mit dem typischen modernben Mittenwalder Lack orangebraun lackierte Geige wurde geliebt und gespielt: So zeigt der reichhaltige Öllack Lack die alterstypischen Spielspuren, die Violine jedoch keine Reparaturen oder Beschädigungen. Die hochwertige Violine von Hans Fürst wurde von unseren Geigenbauern sorgfältig überarbeitet und spielfertig hergerichtet. Diese klanglich hervorragende Mittenwalder Geige spricht sehr gut an und erzeugt ausgesprochen kraftvolle und starke, warme, sonore Klänge.

€ 3.990,00
Inventar-Nr.
6251
Erbauer
Hans Fürst
Herkunft
Mittenwald
Jahr
circa 1950
Klang
warm, kraftvoll, obertonreich
Bodenlänge
35,2 cm
Hans Fürst Mittenwald - Violin
Alte Mittenwalder Meistergeige von Hans Fürst, um 1950
Alte Mittenwalder Meistergeige von Hans Fürst, um 1950
Alte Mittenwalder Meistergeige von Hans Fürst, um 1950
Alte Mittenwalder Meistergeige von Hans Fürst, um 1950
Abb. |