Schönbacher Meistergeige von August Neubauer

Das Instrument ist eine besonders schön klingende tschechische Meistergeige, eine feine Schönbacher Arbeit, entstanden um 1920. Die Geige trägt einen handgeschriebenen Zettel von August Neubauer. Das Modell ist nach Guarneri mit eleganten langgezogenen F-Löchern. Das Deckenholz ist aus feinjähriger Fichte, der Boden aus enggeflammtem Ahorn. Der Lack ist ein Öllack von warmer, goldbrauner Farbe, sehr dezent antikisiert. Die...

Das Instrument ist eine besonders schön klingende tschechische Meistergeige, eine feine Schönbacher Arbeit, entstanden um 1920. Die Geige trägt einen handgeschriebenen Zettel von August Neubauer. Das Modell ist nach Guarneri mit eleganten langgezogenen F-Löchern. Das Deckenholz ist aus feinjähriger Fichte, der Boden aus enggeflammtem Ahorn. Der Lack ist ein Öllack von warmer, goldbrauner Farbe, sehr dezent antikisiert. Die Geige ist vollkommen unbeschädigt, vom Geigenbauer durchgesehen und im perfekten Spielzustand. Der weiche, dunkelsüße Klang ist sehr zu empfehlenden - groß, rund, warm, kräftig und insgesamt sehr gut ausgeglichen. Besondere Empfehlung.

Meistergeige von August Neubauer
Abb. |