Verkauft

Antike Geige von J.T.L., Mirecourt um 1900

In den bekannten Werkstätten von Jérôme Thibouville-Lamy (J.T.L.) in Mirecourt wurde um die Jahrhundertwende diese Geige gefertigt, ein typisches Instrument nach Stradivari in breiter Ausführung. Die mittelhoch gewölbte Violine ist mizt einem Händler Etikett "Nicolas" versehen und zeigt ein vom hohen Alter geprägtes Lackbild, welches dennoch einen guten Erhaltungszustand dokumentiert. Diesen eigenwilligen Stil rundet der antike Charakter des rotbraunen Lackes ab, der reizvolle Patina entwickelt hat und wenige Spielspuren...

In den bekannten Werkstätten von Jérôme Thibouville-Lamy (J.T.L.) in Mirecourt wurde um die Jahrhundertwende diese Geige gefertigt, ein typisches Instrument nach Stradivari in breiter Ausführung. Die mittelhoch gewölbte Violine ist mizt einem Händler Etikett "Nicolas" versehen und zeigt ein vom hohen Alter geprägtes Lackbild, welches dennoch einen guten Erhaltungszustand dokumentiert. Diesen eigenwilligen Stil rundet der antike Charakter des rotbraunen Lackes ab, der reizvolle Patina entwickelt hat und wenige Spielspuren früherer Besitzer aufweist. Ein individueller Akzent ist zudem die ausdrucksstarke Schnecke. Unsere Geigenbauer haben diese rissfrei unbeschädigte, gut erhaltene Geige vollständig aufgearbeitet und spielfertig hergerichtet. Mit einer neuen Ebenholz-Garnitur entfaltet diese besondere französische Geige ihren schönen, dunkel-strahlenden Klang, der von guter Resonanz ist, kräftig und ausgeglichen ist. Inklusive Corilon violins  allgemeiner Inzahlungnahme-Garantie.

 
Corilon violins Zertifikate
violine
 

Bestellen Sie ein Zertifikat zur Wertbestätigung mit dieser Geige, optional im Warenkorb.

Antike französische JTL Violine
Antike französische JTL Violine - einteiliger, ungeflammter Ahornboden
Antike französische JTL Violine - Zargen und Seitenansicht
Antike französische JTL Violine - ungeflammte Schnecke
Abb. |