Suche:
corilon violins

Suche

Instrumenten-Finder

Welchen Klang suchen Sie?
Sie können nur eine oder mehrere Eigen­schaften auswählen und beliebig kombinieren.

Instrumente
Herkunft
Jahr
Klang

Archiv

Vertiefende Beiträge über Streichinstrumente und die Geschichte des Geigenbaus


Geigenbauer in Mittenwald: Zeitgenössische Meister pflegen ihre Tradition in lebendiger Handwerkskunst

Geigenbauer in Mittenwald:
Eine Übersicht zeitgenössischer Meister in der traditionsreichen Geigenbaustadt


Mittenwald, die traditionsreiche Geigenbaustadt, ist ein Ort, der in der europäischen Geigenbaugeschichte fest verankert ist: Durch die historischen Leistungen eines Matthias Klotz und seines Sohnes Sebastian Klotz, im Werk von Matthias „Dax“ Hornsteiner und durch die weltweit erfolgreichen Unternehmen der Familien Baader und Neuner. Mit diesen großen Namen ist die Geschichte des Geigenbaus in Mittenwald gewiss nur angedeutet, und wer das hübsche Dorf im oberen Isartal besucht, kann leicht den Eindruck bekommen, durch ein einziges großes Geigenbaumuseum zu wandern.

Doch nichts könnte falscher sein, denn der Markt Mittenwald ist auch in der Gegenwart ein überaus lebendiger Ort des zeitgenössischen Geigenbaus: Die Staatliche Berufsfachschule für Musikinstrumentenbau ist eine internationale Institution, und zahlreiche Geigenbauer und Geigenbaumeister sorgen heute in ihren Werkstätten in Mittenwald dafür, dass die Tradition ihrer Vorgänger lebendig bleibt. Corilon violins pflegt seit vielen Jahren besondere, freundschaftliche Beziehungen zu den Geigenbauern nach Mittenwald, weshalb wir auf dieser Seite einen Überblick ausgezeichneter Geigenbau Werkstätten in der Karwendelstadt geben:



Zeitgenössische Geigenbauer und Geigenbaumeister in Mittenwald:


  • Anton Sprenger, Geigenbaumeister: Neubau, Klangeinstellung - Im Gries 10, Mittenwald, Tel. 08823 4026

  • Joachim Roy, Geigenbaumeister: Restaurierung, Klangeinstellung - Riedscharteweg 2, Mittenwald, Tel. 0882394011

  • Anton Maller, Geigenbaumeister: Neubau - Obermarkt 2, Mittenwald, Tel. 08823 5865

  • Rainer W. Leonhardt, Geigenbaumeister: Neubau, Handel - Mühlenweg 53, Mittenwald, Tel. 08823 8010

  • Thomas Wörnle Geigenbaumeister: Neubau - Klammstraße 32, Mittenwald, Tel. 08823 4613

  • Josef Kantuscher, Geigenbaumeister: Neubau - Burgbergstrasse 13, Mittenwald, Tel. 08823 8418

  • Florian und Maria Sandner, Geigenbaumeister: Neubau - Obermarkt 29, Mittenwald, Tel. 08823 8129


  • Verwandte Beiträge:

    Mittenwald: Geigenbau in "media silva"

    Matthias Klotz und der vormoderne Geigenbau in Mittenwald

    Der internationale Geigenbauwettbewerb Mittenwald

    Zeitgenössische Geigenbauer - Die internationale Künstler-Elite

    Experimente und Innovationen: Geigenbauer in München

    Im Schatten der Fabriken: Chinesische Geigenbauer und Geigenbauer aus Taiwan

    Stellenangebote für Geigenbauer und Geigenbaumeister

    Neuzugänge in unserem Katalog
    • Interessante alte Böhmische Geige nach Ruggeri. Um 1920
    • Deutsch-böhmische Geige nach Klotz, um 1900
    • 3/4 - Feine Mittenwalder 3/4 Violine von Neuner & Hornsteiner, um 1850
    • Moderner Deutscher Geigenbogen. Roderich Paesold, 1970'er Jahre
    • Georges Coné: Französische Solisten - Violine Nr. 73. Lyon, 1937
    • 3/4 - antike Mittenwalder 3/4 Geige, Lager Eugen Gärtner
    • Alte sächsische Geige - nach Antonio Stradivari, um 1880
    • Feine Schweizer Meistergeige von August Meinel, 1926
    • Interessante Violine, wahrscheinlich italienisch - 1920'er Jahre
    • Justin Derazey, Französische Violine um 1880
    • Feine Mittenwalder Geige. Nach Aegidius Klotz, um 1800
    • Ältere Geige aus Deutschland gebaut um 1950
    • Feiner französischer Geigenbogen. Marie Louis Piernot, Paris (Zertifikat J. F. Raffin)
    • Feine italienische Violine. Mailand, Liuteria Italiana Luigi Mozzani 1921
    • Deutsche Violine. Max Osterode, Stuttgart, 195 Nr. 23
    • Deutscher Geigenbogen mit warmem Klang, um 1940
    • 1/4 - Seltene Französische 1/4 Geige, um 1850
    • Kleine Französische Bratsche: Joseph Nicolas fils, 1849
    • Ausgezeichneter alter deutscher Geigenbogen. Heller, süßer Klang, 1950er Jahre
    • Antike Mittenwalder Geige um 1850
    • Deutscher Violinbogen, Markneukirchen, Silber, mit blankem Frosch
    • Albert Nürnberger: Kraftvoller, silbermontierter Geigenbogen
    • Feiner Cellobogen. Joseph Alfred Lamy Pere, Paris, um 1885 (Zertifikat J.-F. Raffin)
    • Feiner zeitgenössischer Bratschenbogen, Rudolf Neudörfer. Pecatte Modell