Suche:
corilon violins

Suche

Instrumenten-Finder

Welchen Klang suchen Sie?
Sie können nur eine oder mehrere Eigen­schaften auswählen und beliebig kombinieren.

Instrumente
Herkunft
Jahr
Klang

Archiv

Vertiefende Beiträge über Streichinstrumente und die Geschichte des Geigenbaus


Italienische Meistervioline von Antonio Venturini - Decke
Italienische Meistervioline von Antonio Venturini - Decke
Antonio Venturini Geige - Boden
Antonio Venturini Geige - Boden
Herkunft: Cremona
Erbauer: Antonio Venturini
Bodenlänge: 35,5 cm
Jahr: 1986
Archiv

Edle italienische Meistervioline von Antonio Venturini

Diese edle moderne italienische Meistervioline wurde mit hohem kunsthandwerklichem Anspruch von Antonio Venturini gefertigt. Der 1941 geborene Meister begann seine Laufbahn auf Umwegen und arbeitete als Landvermesser, KFZ-Schlosser und bei der italienischen Eisenbahn. Nach Abschluss seiner Ausbildung an der Geigenbauschule von Cremona 1978 war er vier Jahre lang für den renommierten Meister Stefano Conia tätig. 1985 gründete Venturini seine eigene Werkstatt und setzte nun konsequent seine hohen künstlerischen Maßstäbe um, die das hier angebotene, im ersten Jahr seiner Selbständigkeit entstandene und perfekt erhaltene Instrument hervorragend repräsentiert: Hochwertige Tonhölzer – besonders hervorzuheben ist die wunderbar enge Flammung der Zargen – wurden mit größter Sorgfalt verarbeitet und mit einem reichhaltigen, intensiv dunkelrot leuchtenden Öllack überzogen. In dem herrlichen Klang dieser Violine, laut und tragend, von heller, kräftiger Klarheit und mit einer weichen Note, meldete sich ein – trotz seiner 45 Jahre – junger Meister zu Wort.

Bestellen Sie ein Zertifikat zur Wertbestätigung mit dieser Geige, optional im Warenkorb.

Verkauft €

Share it, make it social


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Interessante moderne Violine von Beare & Son, Beijing 1995
  • Deutsche Geige von Meinel & Herold, "Künstlervioline Nr. "20", Modell Guarneri
  • Antike Sächsische Geige, wahrscheinlich Schuster & Co., nach Jakob Stainer
  • Albert Nürnberger: Kraftvoller, silbermontierter Geigenbogen
  • Feine Violine von Nicolò Gagliano, 1762 (Zertifikat J. & A. Beare)
  • Charles Nicolas Bazin: feiner, kraftvoller französischer Cellobogen (Zertifikat J.-F. Raffin)
  • Alte französische Violine, Acoulon & Blondelet, 1920er Jahre
  • Feine böhmische Meistergeige nach Guarneri, Schönbach 1920
  • H. Emile Blondelet, alte französische Violine Nr. 235
  • Feine Violine, Thir /-Umfeld, um 1750 (Zertifikat Hieronymus Köstler)
  • 3/4 - Feine Französische 3/4 Violine, um 1910
  • Eckart Richter, feine zeitgenössische Meistergeige, Markneukirchen, 1995
  • Sehr gute Schönbacher Bratsche von F. Fischer, 1935
  • Markneukirchner Geigenbogen um 1930, heller, edler Ton
  • Deutscher Penzel Geigenbogen um 1960
  • Leuchtend rote Mittenwalder Violine, um 1960
  • Alte Geige, Sachsen, 1920'er Jahre
  • Deutsche Geige mit klarem, obertonreichem Klang
  • 19. Jahrhundert: Antike Französische Violine, Pailliot um 1820
  • Kräftiger Markneukirchener Cellobogen
  • Sehr feiner Französischer Bratschenbogen, Pierre Testa, Paris (Neubau)
  • 1/2 - antike französische 1/2 Violine, um 1870
  • Feiner Meisterbogen von Hermann Richard Pfretzschner
  • Seltene historische Violine von Christoph Friedrich Hunger, Leipzig, 1776