Violinen | Geigen

Geigen für hohe spielerische Ansprüche kaufen: Corilon violins stellt Ihnen handverlesene alte und antike Geigen vor; deutsche, französische und italienische Geigen, feine Violinen, Schüler- und Profigeigen, alte Violinen und antike Meisterstücke; auch als sichere Investition.

Deutsche Geigen | Französische Geigen | Italienische Geigen | Meistergeigen | Investitionsobjekte

Geigen für hohe spielerische Ansprüche kaufen: Corilon violins stellt Ihnen handverlesene alte und antike Geigen vor; deutsche, französische und italienische Geigen, feine Violinen, Schüler- und Profigeigen, alte Violinen und antike Meisterstücke; auch als sichere Investition.

Deutsche Geigen | Französische Geigen | Italienische Geigen | Meistergeigen | Investitionsobjekte

Geigen für hohe spielerische Ansprüche kaufen: Corilon violins stellt Ihnen handverlesene alte und antike Geigen vor; deutsche, französische und italienische Geigen, feine Violinen, Schüler- und Profigeigen, alte Violinen und antike Meisterstücke; auch als sichere Investition.

Deutsche Geigen | Französische Geigen | Italienische Geigen | Meistergeigen | Investitionsobjekte

1 2 3 4 5 von 15
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1 2 3 4 5 von 15

„Das Alter einer Geige bestimmt man nicht in Jahren, sondern in Glücksmomenten.“

Die Geige ist für viele Musiker mehr als ein Instrument. Gerade alte Geigen und Violinen mit ihrem reifen, individuellen Charakter sind treue Gefährten im Orchester, in der Kammermusik und für das solistische Spiel. Die Geige hat vier Saiten, die G-D-A-E gestimmt werden. Die Geige besteht vollständig aus Holz, der Schnecke, dem meist zweiteiligen Boden und den Zargen aus Ahorn oder Bergahorn, der meist zweiteiligen Decke aus Fichte, Griffbrett und Wirbel aus Ebenholz oder Palisander. Das Tonholz ist mehrere Jahre abgelagert. Das Streichinstrument Violine entwickelte sich seit der Erfindung durch Amati und fand in den Arbeiten von Stradivari ihren Höhepunkt. Eine Geige wird traditionell in Handarbeit von einem Geigenbauer in mehrmonatiger Arbeit aus rohen Holzblöcken hergestellt. Eine gute Geige ist ein hochwertige Handarbeit,die von Generation zu Generation weitergegeben wird. Man sagt, alte Geigen klingen besser als neue. 

Corilon violins stellt Ihnen feine Violinen und kostbare antike Geigen aus Deutschland, Frankreich und Italien für hohe spielerische Ansprüche zum kaufen vor, die mit ihrer qualitätvollen Verarbeitung vom Geigenbauer, ausgesuchten Hölzern und feinem Klang begeistern. Eine alte Geige ist stets eine stilvolle und lohnende Alternative mit hoher Wertstabilität. Bitte beachten Sie unsere Sonderauswahl kleiner Geigen für Kinder; den passenden Geigenbogen stellen wir Ihnen in der Rubrik Geigenbögen vor. Über unser Suchfeld können Sie gezielt nach einer bestimmten Geige oder einem besonderen Klang suchen, indem Sie z. B. "Italienische Geige", "Deutsche Violine" oder "Französische Geige" eingeben. Lesen Sie auch Corilon violins Ratgeber zu Auswahl und Qualitätsmerkmalen einer Geige; und nutzen Sie gern unsere persönliche Email Beratung zum Kauf einer Geige. Feine alte deutsche, französische und italienische Geigen und Violinen: Erlesene Streichinstrumente, spielfertig, mit 30 Tagen Rückgaberecht, Inzahlungnahmegarantie und optionalem Zertifikat. Jede Geige befindet sich im besten Zustand und wurde fachgerecht aufgearbeitet und geprüft von einem unserer qualifizierten Geigenbauer.

Feine Violinen: Deutsche, französische und italienische Geigen

Italienische Geigen, insbesondere Geigen aus Cremona, genießen in der Musikwelt einen exzellenten Ruf und gelten allgemein als Inbegriff virtuoser Handwerkskunst und vorzüglicher Klangeigenschaften. Diese Wertschätzung bezieht sich keineswegs nur allein auf die historischen Meisterwerke der „goldenen Periode“ von Cremona, in der Antonio Stradivari, Nicolò Amati und Giueseppe Guarneri del Gesù das moderne Violinmodell zu jener Reife führten, die seine bis heute währende Gültigkeit als weltweit anerkannter und unübertroffener handwerklicher Standard begründet. Ihrer Leistung und der weit ins Spätmittelalter zurückreichenden Handwerkstradition des italienischen Lauten- und Geigenbaus, innerhalb der die Innovationen der Cremoneser überhaupt erst möglich waren, kam über die Jahrhunderte der Charakter einer Referenz zu, auf die selbst die stilprägenden Exponenten anderer europäischer Geigenbautraditionen Bezug nahmen. So bildete Italian etwa für den Tiroler Jakob Stainer, dessen Violinen bis ins frühe 19. Jahrhundert beliebter waren als die italienischen Klassiker, eine unverzichtbare Quelle des Wissens, der Inspiration und hochwertiger Materialien für seine eigene Arbeit. Im 20. Jahrhundert etablierte sich im Umfeld der Geigenbauschule von Cremona eine neue Szene hervorragender Meister. Dennoch sollte und der große Name des historischen Ortes nicht den Blick auf andere regionale Traditionen im italienischen Geigenbau verstellen, die sich mit ihren vollendet gelungenen und individuell profilierten Arbeiten als würdige Erben von Amati, Stradivari und Guarneri erweisen – und die italienische Geige immer wieder neu interpretieren. 

Geige - oder Violine? Wissenswertes

Die Violine ist das kleinste Streichinstrument der Violin-Familie und wird allgemein auch als Geige bezeichnet. Die Geige entwickelte sich im im 16. Jahrhundert in Italien seit ihrer Erfindung durch die Geigenbauer Amati und fand in den Arbeiten von Antonio Stradivari ihren Höhepunkt. Eine Geige besteht aus einer geschnitzen Schnecke aus Ahorn oder Bergahorn, dem ein- oder zweiteilig gefertigen Boden aus geflammtem Ahorn oder Bergahorn, Zargen aus Ahorn, der ein- oder zweiteiligen Decke aus Fichtenholz. Das zum Bau der Geige verwendete Holz wird Tonholz genannt. Eine Geige wird traditionell von einem Geigenbauer in Handarbeit aus rohen Holzblöcken hergestellt. Das Tonholz wird vor dem Bau einer Geige mehrere Jahrzehnte abgelagert, um möglichst viel Feuchtigkeit zu entziehen und zu verhindern, daß das Holz sich mit Temperatur- und Luftfeuchtigkeitsschwankungen strukturell arbeitet und sich verzieht. Das hellbraune Buchsbaumholz findet bei den Wirbeln und Saitenhaltern Verwendung, ist aber weniger langlebig als hartes Holz wie Ebenholz oder Palisander. Die akustischen Elemente der Geige sind der Stimmstock, Steg und der Bassbalken. Diese beeinflussen den Klang massgeblich und werden regelmäßig vom Geigenbauer modifiziert oder erneuert. Als meist teure und hochwertige Handarbeit werden gute Geigen von Generation zu Generation weitergegeben. Es heisst, eine alte Geige klingt besser als neue. Corilon violins Online-Katalog stellt Ihnen feine Violinen und kostbare antike Geigen für hohe spielerische Ansprüche vor, die mit ihrer qualitätvollen Verarbeitung, ausgesuchten Hölzern und feinem Klang begeistern. 

Corilon violins reddot design award